Online Marketing Agentur SEOWALL

Suchmaschinenoptimierung

Suchmaschinenoptimierungen zählen ohne Zweifel zu den bekanntesten und wichtigsten Maßnahmen in Hinblick auf ein erfolgreiches Online Marketing. Eine effektive SEO Strategie dient dabei in erster Linie dazu, mehr Traffic mit einer Website oder einem Online Shop zu erzielen, den Bekanntheitsgrad unter Kunden und Auftraggebern zu steigern sowie Profit und Einnahmen zu erhöhen, indem man bei Google und weiteren Suchmaschinen einfacher und schneller gefunden wird. SEO bildet daher praktisch das Fundament für einen erfolgreichen online Auftritt und kann sogar mitunter über die Existenz oder das Scheitern von Unternehmen und Selbstständigen entscheiden, die auf einen online Kundenstamm und regelmäßige Einnahmen angewiesen sind. Suchmaschinenoptimierungen spielen daher besonders für Unternehmen eine wichtige Rolle oder grundsätzlich für jeden, der online Produkte oder Dienstleistungen anbieten möchte.

Um überhaupt erfolgreich bei der Suchmaschinenoptimierung zu sein, vertrauen daher viele auf externe Dienstleister, die Erfahrung hinsichtlich der Planung und Umsetzung von SEO Maßnahmen aufweisen können. SEOWALL ist eben eine genau solche SEO Agentur, die auf hinreichende Kentnisse und Erfahrungswerte zurückblicken kann und für Auftraggeber aus den unterschiedlichsten Branchen tätig ist. Mit unseren SEO Maßnahmen möchten wir Ihren online Erfolg ebnen können und Sie bei diesem Unterfangen zugleich langfristig begleiten. Denn gute Suchmaschinenoptimierung setzt ein ganzheitliches und nachhaltiges SEO Konzept voraus, bei dem viele Details und unterschiedliche Faktoren berücksichtigt werden müssen. Mit einem Profi wie SEOWALL können Sie mögliche Fehler bei der Umsetzung vermeiden und noch schneller erfolgreich sein.

Inhaltsverzeichnis

Wir erstellen für Ihre Ziele ein passendes SEO-Konzept.

Wir optimieren Ihre Webseite technisch für die beste Perfomance.

Wir erstellen für Ihre Webseite authentische SEO-Texte.

Wir pushen Ihre Webseite nach vorne mit Trust-Backlinks.

Wir begleiten Sie bei dem Relaunch und sorgen für den Erhalt der Rankings.

Wir erstellen für Sie einen überzeugenden Webauftritt.

Suchmaschinenoptimierung einfach erklärt

Suchmaschinenoptimierung – auch bekannt unter dem Begriff SEO – haben Sie sicherlich bereits gehört. Nur wenige wissen allerdings genau, um was es sich dabei überhaupt handelt. Grundsätzlich ist das auch nicht weiter verwunderlich. SEO setzt sich aus unterschiedlichen Faktoren zusammen, die kombiniert ein Gerüst ergeben, das als sichere Grundlage für Ihre Website dienen soll. Die Rede ist hier von technischen Komponenten, inhaltlichen Aspekten, Verlinkungen, einer strukturierten Umsetzung und Hintergrundwissen. Grade letzteres ist wichtig, um Fehler bei der Umsetzung einer SEO Strategie zu verhindern. Die unterlaufen vor allem Laien recht schnell, die sich nur oberflächlich mit dem Thema SEO auseinandergesetzt haben. Letztendlich wundert man sich dann, warum das Ranking bei Google weiterhin enttäuschend bleibt oder hohe Besucherzahlen auf der Website oder im Online Shop ausbleiben. Somit verfolgt man mit der Suchmaschinenoptimierung grundsätzlich die Ziele, bei Google und ähnlichen Suchmaschinen wie bing besser und schneller gefunden zu werden und den Traffic auf der Seite deutlich zu steigern. Es gilt, sich gegen die Konkurrenz am online Markt durchsetzen zu können, was oft einfacher klingt als es am Ende ist. Denn fast jedes Unternehmen und jeder Anbieter für Produkte oder Leistungen vertraut heute auf einen online Auftritt, um zusätzliche Zielgruppen und Kunden ansprechen zu können.       

Erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung – wie geht das?

suchmaschinenoptimierung strategieen

Wer hier mithalten will, benötigt vor allem eins – ein sinnvolles online Marketing Konzept bei dem SEO grundsätzlich immer eine wichtige Rolle spielt. Letztendlich stellt sich nur die Frage, wie man eine SEO Strategie richtig umsetzt. Genau hier scheitern viele, da Fehler sich leider bei technischen Details oder auch beim Content und bei der Strukturierung der Seite schnell einschleichen. Diese können das gesamte Konzept zum Scheitern verurteilen, wenn Google und potenzielle Seitenbesucher nicht in der Lage sind, die Website zu finden.      Erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung muss vor allem eines sein – fehlerfrei. Die Grundlagen für SEO kann sich fast jeder durch Infos und Anleitungen aneignen, bei der Umsetzung kommt es aber dennoch oft zu Fehlern, die die komplette Strategie nichtig machen können. Das merken viele, die ihre Website selber anlegen und verwalten wollen recht schnell, wenn der Traffic ( Besucherzahlen) dauerhaft niedrig bleibt und bei Anbietern von Dienstleistungen und Produkten auch der Profit stagniert. Das Hauptproblem ist dabei, dass interessierte Kunden und Käufer einen schlicht und ergreifend nicht finden können.

Die meisten nutzen online heute Suchmaschinen wie Google, um bestimmte Produkte zu finden. Google listet aber nur jene Websites mit einer technisch und inhaltlich perfekten SEO Umsetzung an den Top Positionen. Wer auf der ersten Seite der Suchergebnisse landet, verzeichnet daher deutlich höhere Besucherzahlen als andere, die sich mit den hinteren Rängen begnügen müssen. Für ein Unternehmen kann das durchaus – vor allem auf Dauer – zu einem großen Problem werden. Auch in Hinblick auf die Einnahmen. 
SEO Optimierungen sind grundsätzlich eher komplex. Zwar können auch durchaus Laien mit etwas Know-How und Kreativität für erfolgreiche Anpassungen an der Website sorgen, eine Analyse durch den Profi ist aber trotzdem ratsam. Vor allem dann, wenn Sie grundsätzlich nicht ganz zufrieden mit der Erreichbarkeit und Sichtbarkeit Ihrer Website sind oder sich mehr Traffic wünschen. Oft sind diese Probleme nämlich auf ein fehlerhaftes oder unzureichendes SEO zurückzuführen. Ebenso spielt Nachhaltigkeit diesbezüglich eine sehr wichtige Rolle. Anforderungen von Google und Co. ändern sich ständig. Das heißt, dass auch die SEO Strategie bei einem Google Update angepasst und optimiert werden muss, um dauerhaft wirklich erfolgreich zu bleiben. Dieser Punkt wird von vielen häufig vernachlässigt und kann zu drastischen Ranking Verlusten führen. SEOWALL konzentriert sich daher nicht nur auf die Planung und Umsetzung einer SEO Strategie. Auch Controlling und Monitoring spielen eine entscheidende Rolle, für eine kontinuierlich gute und erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung. So bleibt Ihnen der Erfolg auch wirklich dauerhaft erhalten und ist nicht nur zeitlich begrenzt.          

»Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ist ein Fortschritt, zusammenarbeiten ist ein Erfolg.«

Henry Ford

Warum lohnt sich professionelles SEO auch für Sie?

Eine gute Suchmaschinenoptimierung verschafft Ihnen einige Vorteile. Insbesondere natürlich dann, wenn Sie beruflich oder auch privat auf ein gutes Online Marketing angewiesen sind. Mit Suchmaschinenoptimierung können Sie unterschiedliche Ranking Faktoren bei Google positiv beeinflussen, mehr Seitenbesucher für sich gewinnen und sich positiv von der Konkurrenz online abheben. Ein Online Shop für den gezielten Verkauf von Produkten verschafft Ihnen lukrative Einnahmen. Vorausgesetzt das SEO Konzept geht auf und sorgt für eine bessere Erreichbarkeit und Sichtbarkeit Ihrer Website.

Insbesondere in Hinblick auf Profit zahlt sich die SEO Optimierung somit aus. Aber auch dann, wenn Sie sich über Ihre Präsenz bei Google beklagen oder die Seitenbesucherzahl nicht ausreichend finden, könnte eine SEO Anpassung die Lösung sein. Letztendlich ist Suchmaschinenoptimierung für Sie als Verkäufer und Anbieter in Deutschland wichtig, um den online Markt vernünftig nutzen zu können. Immer mehr Produkte werden im Internet gekauft, immer mehr Dienstleister im Internet gesucht und gefunden. Wer diese Chance nicht richtig nutzt, muss mit herben Verlusten und finanziellen Einschränkungen leben. Dabei spielt es keine Rolle, in welcher Branche Sie tätig sind oder ob Sie ausschließlich lokal, deutschlandweit oder sogar global agieren wollen. Eine SEO Lösung gibt es für jedes Anliegen und jede Zielsetzung, die Sie mit Ihrem Unternehmen und Ihrer Website erreichen wollen. Von daher macht SEO eigentlich für jeden Sinn, der sich online erfolgreich und professionell präsentieren möchte.

Kann man Suchmaschinenoptimierung auch selber lernen und umsetzen?

suchmaschinenoptimierung selber machen

Suchmaschinenoptimierung ist kein Zauberwerk und setzt auch kein umfassendes mehrjähriges Studium voraus. Wer grundsätzlich interessiert ist am Online Marketing oder Websites, ist daher durchaus in der Lage, sich Kentnisse und Hintergrundwissen anzueignen. Suchmaschinenoptimierungen für Google lassen sich so kostenlos und schnell selber durchführen. Viele sehen darin einen klaren Vorteil. Vor allem Selbstständige oder Start-ups, die kein allzu hohes Budget für eine professionelle SEO Optimierung aufbringen können. Womöglich stellt man am Ende aber fest, dass die mangelnde Investitionsbereitschaft doch ein Fehler war.  

Was einen Laien nämlich weiterhin von einem echten SEO Experten unterscheidet, ist das Hintergrundwissen und die Erfahrung. Davon profitiert man, wenn es darum geht, SEO Maßnahmen auch richtig umzusetzen, damit Sie den gewünschten Zweck erfüllen. Fehler schleichen sich gerne unbewusst ein und werden erst dann richtig wahrgenommen, wenn man der Website einer umfassenden Analyse unterzieht. Sichtbar sind SEO Mängel hingegen sofort durch eine schlechte Positionierung der Website bei Google oder auch durch Umsatzeinbrüche. Stellen Sie dies fest, so ist es erforderlich zu handeln und Verbesserungen an der Website vorzunehmen.  

SEOWALL bietet Ihnen diesbezüglich unterschiedliche Lösungen als seriöse Agentur für Suchmaschinenoptimierungen an. So können Sie die Planung und Umsetzung Ihrer SEO Strategie vollständig uns überlassen oder sich durch unsere Hilfe das nötige Wissen aneignen, um Ihren Online Aufritt selbstständig anzupassen. Wir geben Ihnen dafür die nötigen Suchmaschinen Tools in die Hand, damit Sie schneller erfolgreich sind und Fehler umgehen können. Sie sparen auf diese Art Geld, können professionell arbeiten und behalten die volle Kontrolle über die SEO Optimierungen, die Sie sich für Ihre Website wünschen. Es gibt also unterschiedliche Wege zu einer erfolgreichen SEO Optimierung. Wir begleiten sie dabei und geben Ihnen auf Wunsch, das notwendige Werkzeug in die Hand, um selber aktiv zu werden. Letztendlich können Sie also ganz flexibel entscheiden, was Ihnen eher zusagt oder was besser zu Ihrer persönlichen Marketing Strategie passt.

Abschließend kann man daher sagen, dass man bei Suchmaschinenoptimierung sich die Grundlagen durchaus einfach aneignen kann. SEO ist nicht schwer zu lernen, dafür aber eine kleine Kunst, diese auch zu meistern. Mit der Unterstützung durch einen Profi, kann Suchmaschinenoptimierung aber auch für Anfänger durchaus erfolgreich möglich sein.  

Suchmaschinenoptimierung – Tipps und notwendige Maßnahmen

suchmaschinenoptimierung massnahmen

Bei Suchmaschinenoptimierung treffen unterschiedliche Teilbereiche zusammen, die kombiniert für eine ganzheitliche und äußerst effektive SEO Lösung sorgen.

Relevant sind hier

Bei diesen Teilbereichen kommen sehr unterschiedliche Faktoren zusammen. Unter anderem spielen Sicherheit, eine übersichtliche Struktur der Website, Verlinkungen, Texte, Bilder, Ladegeschwindigkeit und gute Lesbarkeit sowie Verfügbarkeit für Mensch und Maschine eine wichtige Rolle. Hinzu kommen allerdings noch einige weitere Kriterien. So sind Title Tags und Meta Description wichtig für ein gutes Ranking und oft entscheidend darüber, ob sich Nutzer von Ihrer Website angesprochen fühlen oder nicht. Ein weiteres wichtiges Kriterium sind Keywords. Also Schlagwörter, die in Verbindung mit Ihrem Unternehmen, Produkten und dem jeweiligen Standort stehen. Nutzer von Google und Co. verwenden diese Schlagwörter, für ihre Online Suche. Deshalb ist eine Auswahl relevanter Keywords und deren Platzierung in Website Texten, Title-Tag und mehr immens wichtig, um das Ranking bei Google zu verbessern. Hohe Priorität genießen ebenso externe Verlinkungen und Sicherheitsmaßnahmen, um die Seriosität Ihrer Website erfolgreich zu unterstreichen. Besonders, wenn man einen Online Shop mit Zahlungsmöglichkeiten anbietet, ist das sehr wichtig.

Bei einer SEO Analyse der Internetseite spielen diese und einige weitere Faktoren eine besonders wichtige Rolle. Auch, da Sie die häufigsten Fehlerquellen darstellen können und der Grund für eine schlechte Performance der Website sind.  

Häufige Fehler bei der Suchmaschinenoptimierung

suchmaschinenoptimierung fehler

SEO ist anfällig für Fehler. Das gilt besonders dann, wenn man nur über geringfügige Kentnisse bei der Planung und Umsetzung verfügt. Häufig kommt es allerdings auch zu Fehlerquellen, die sich durchaus vermeiden lassen oder einfach aufgrund von Unwissenheit und sogar Bequemlichkeit entstehen.

Klar ist auf jeden Fall, dass SEO Fehler Ihrer Website schaden. Nicht nur, weil Ranking und Performance nicht zufriedenstellend sind. Auch daher, weil die Seite auf Nutzer nicht ansprechend genug wirkt und daher kein gutes Aushängeschild für Ihr Unternehmen oder Ihr Produkt ist. Mit welchen Konsequenzen man zu rechnen hat, liegt auf der Hand.

Um Fehler vermeiden zu können, ist es allerdings wichtig zu wissen, welche zu den häufigsten zählen, die einem bei der SEO Optimierung unterlaufen können. Das gilt vor allem für jeden, der die Website ohne Profi anpassen will.

»Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ist ein Fortschritt, zusammenarbeiten ist ein Erfolg.«

Henry Ford

Suchintention und Zielgruppe wird nicht berücksichtigt

Für erfolgreiches Marketing und für erfolgreiches SEO ist es wichtig zu wissen, was Google User und die Zielgruppe, die man mit Produkten oder Leistungen ansprechen möchte, eigentlich will. Content und die Suchintention der User müssen daher übereinstimmen und deren Erwartung erfüllen. Google beispielsweise weiß ganz genau, was sich hinter bestimmten Suchbegriffen und Phrasen verbirgt, die User bei der Suchmaschine eingeben. Stimmen diese mit dem Content der vorgeschlagenen Website überein, so verbessern sich die Chancen, ein wirklich gutes Ranking zu erzielen. Ist das nicht der Fall, so wirkt sich das negativ auf den Besucherstrom und die Reputation der Website aus.

Doppelter oder kopierter Content

Wer SEO Texte schreibt und verfasst, der weiß, dass es immer eine Grundregel zu beachten gilt. Texte müssen einzigartig sein und sich von anderen Texten, die auf anderen Websites zu finden sind unterscheiden. Wer kopiert und abschreibt, ist im Nachteil. Das liegt daran, da Google doppelten Content sofort aufspüren kann und diesen entsprechend abstraft. Zudem weiß das System, welcher Text zuerst da gewesen ist und straft den kopierten Content entsprechend ab. Texte für die eigene Website zu kopieren ist zwar einfach, aber alles andere als effektiv. Stattdessen ist Kreativität gefragt, um sich eine Abstrafung durch Google zu ersparen, die natürlich mit einem schlechten Ranking verbunden ist. 

Ladegeschwindigkeit der Website ist zu langsam

Ladegeschwindigkeit (Page Speed) der Website ist zu lang. Sucht man online nach Antworten auf Fragen oder Produkten, hat man wenig Geduld. Man möchte schnelle Ergebnisse sehen und wünscht sich Websites, die schnell laden und aufgerufen werden können. Ist das nicht der Fall, so verlassen die User die Seite schneller wieder, als sie vollständig geladen wurde. Google registriert das sofort und strafft das entsprechend ab, wenn es um das Ranking der Seite geht.

Keywords sind nicht passend gewählt

Ungeeignete Keywords sind eine weitere Fehlerquelle, die sich schnell einschleicht. Keywords sind für gutes SEO wichtig und müssen zum Angebot der Website passen. Wählt man aber Schlagwörter und Begriffe, die kaum Suchanfragen bei Google verbuchen oder die womöglich oft und in direkter Verbindung zu dominanten Marktführern stehen, kann man das Nachsehen haben. Denn sich gegen diese online durchzusetzen, ist nahezu unmöglich. Eine grundlegende Keyword Recherche ist daher wichtig, um diesen Fehler zu vermeiden und Keywords zu nutzen, die einem bei einem guten Ranking wirklich helfen können, anstatt einem Steine in den Weg zu legen.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Fehlende Links zu externen Inhalten

Links, die Besucher der Website zu externen Inhalten und Seiten führen sind wichtig für ein gutes Ranking, werden von vielen aber oft bewusst umgegangen. Der Grund dafür ist einfach. Man hat Angst, durch die Bereitstellung externer Links Besucher zu verlieren. Eine Angst, die grundsätzlich unbegründet ist. Verlinkungen tragen nämlich wesentlich zum Nutzen und Mehrwert der eigenen Website bei und ergänzen den Content auf sinnvolle Art und Weise. Selbst wenn man Besucher verlieren sollte, überwiegen am Ende die Vorteile, von denen man bei externen Links profitieren kann. Darauf zu verzichten wäre daher fatal.

Bilder und Grafiken sind nicht optimiert

Bilder und Grafiken ergänzen den Website Content sinnvoll. Nicht allerdings, wenn sie nicht optimiert und angepasst wurden. Um die Ladegeschwindigkeit der Website zu verbessern, empfiehlt es sich daher, die Dateigröße und Bildgröße anzupassen. Bei der Suchmaschinenoptimierung und Bildern spielen auch Alt-Tags eine wichtige Rolle. Alt- und Title-Tags eignen sich ideal, um Bilder mit Infos zu versehen, die es Google leichter machen, mit den Grafiken zu arbeiten. Entsprechend positiv fällt das Ranking aus, da Google mit der Struktur der Website zufrieden ist und ein positives Urteil fällt.

Fehler bei Title-Tag und Meta-Beschreibung

Title-Tag und Meta-Beschreibung sind zwei weitere wichtige Faktoren bei der Suchmaschinenoptimierung, die vor allem Laien nicht immer auf dem Schirm haben. Fügt man diese dennoch ein, so können trotzdem Fehler unterlaufen. Der Title-Tag dient Google und Seitenbesuchern praktisch als Schlagzeile, um zum Klicken zu animieren und der Suchmaschine die nötigen Infos zu liefern, um dem Inhalt einem Thema und einer Kategorie einzuordnen. Der Snippet hingegen bietet zusätzliche Infos und ist in der Regel daher auch etwas länger als der Title-Tag. Fehlen beide Elemente vollständig oder sind gar zu kurz oder zu lang sowie „inhaltslos“ oder nicht informativ erfüllen sie nicht mehr ihren vorgesehen Zweck für Seitenbesucher und ebenso für Google.

Kein Google Business Eintrag

Vor allem dann, wenn eine Website kommerziell genutzt werden soll, ist ein Google Business Eintrag           ein sinnvoller Schritt für ein besseres Ranking. Viele vergessen das aber oder halten den Schritt nicht für nötig. Tatsächlich kann man durch einen solchen Eintrag allerdings den Trust bei Google steigern und so das Ranking verbessern. Auch in Hinblick auf die Seriosität als Unternehmer zahlt sich der Eintrag aus. Man bestätigt so praktisch durch Kontaktinformationen, dass man auch wirklich „existiert“. Wichtig ist es, das Profil vollständig auszufüllen. Dazu zählen auch Bilder, die hochgeladen werden müssen, um den Standort zu unterstreichen oder die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Region aufzuzeigen. Damit das Google Business Konto in Hinblick auf SEO seinen Zweck erfüllt, ist es weiter nötig, das Profil ständig zu überprüfen und zu aktualisieren, wenn das erforderlich ist. Google straft „eingestaubte“ Konten nämlich entsprechend ab, was das Ranking wieder verschlechtert.

Kein Interesse/Nutzen von Social Media

Die Sozialen Medien sind ein immens wichtiger Bestandteil der online Kultur und zudem auch beim Online Marketing ein wichtiger Baustein. Aber nicht jeder kann sich mit Twitter,Facebook und Co. wirklich anfreunden oder hat genug Hintergrundwissen zu den Plattformen. Ist das der Fall, so macht man um diese lieber eine großen Bogen. Das kann sich am Ende aber negativ auf den gesamten online Auftritt auswirken. Über die Sozialen Medien kann man viele Personen gleichzeitig mit einfachen Mitteln erreichen. So ist es möglich neue Produkte zu bewerben, Infos zum Unternehmen zu liefern oder interessierte Kunden und Käufer auf dem Laufenden zu halten. Facebook News, Twitter Benachrichtigungen oder auch Videos auf Youtube bilden daher eine wirklich gute Grundlage, um das Online Marketing zu verbessern und zu modernisieren. Sie stellen eine gute Ergänzung zur eigenen Website dar und sollten daher in jedem Fall in die SEO Strategie integriert werden.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Keine Google Sitemap

Eine Sitemap ist ein wichtiges weiteres Element, um die Struktur der Website zu verbessern und Google die Arbeit zu vereinfachen. Dennoch fehlt sie leider auf vielen Website, was dem Ranking durchaus schaden kann. Die Sitemap ist praktisch eine Art Verzeichnis, das die einzelnen Unterseiten der Website beinhaltet. Man unterscheidet hier unter einer Sitemap für Seitenbesucher und einer, die eigens auf Maschinen zugeschnitten ist. Das trifft auf eine XML-Sitemap zu, die für die Indexierung der Suchmaschine vorgesehen ist. Diese optimiert die Erreichbarkeit und Zugänglichkeit für den Google Crawler, der so schneller in der Lage ist, die einzelnen Seiten zu zuordnen. Das wirkt sich positiv auf das Ranking aus. Eine Sitemap kann für kleine Seiten manuell angelegt werden, es stehen aber auch spezielle Sitemap Generatoren zur Verfügung, die das Anlegen einer solchen „Landkarte“ für große Websites deutlich erleichtert.

Keine Überwachung der Website

Um erfolgreiches Suchmaschinenoptimierung umsetzen zu können, ist es wichtig, die Daten der Website zu kennen. Also zu wissen, wie konstant Besucherströme sind, wie es um das Google Rankig steht und wie die Website bei bestimmten Suchanfragen gelistet wird. Hierfür gibt es unterschiedliche Lösungen. Möchte man selber einen Einblick in die Website Kernzahlen erhalten, so bieten sich kostenlose Dienste wie Google Analytics und Google Search Console an. Früher wurden diese auch als Google Webmaster Tools bezeichnet. Sie sind wie gesagt kostenlos und setzen lediglich einen Google Account voraus sowie eine Bestätigung der Inhaberschaft der Website. Ebenso benötigt man grundlegende HTML Kentnisse, um die Search Console einrichten zu können. Verzichtet man auf ein solches Feature oder grundsätzlich auf das Monitoring einer Website, wird das schnell zum Nachteil. Die Entwicklung der Seite bleibt einem vorenthalten. Man kann daher nicht reagieren, wenn Traffic sinkt oder sich das Ranking plötzlich verschlechtert. Für nachhaltige Suchmaschinenoptimierung SEO ist das fatal.    

Es gibt sicherlich noch einige weitere Fehler, die einem bei der SEO Optimierung unterlaufen können. Die aufgezählten zählen dabei sicherlich zu den häufigsten und zugleich jenen, die sich auch ohne umfangreiches Hinterrundwissen leicht umgehen lassen. In erster Linie sollte man Zeit und Vorbereitung investieren und eine umfassende Planung der Suchmaschinenoptimierung Strategie ins Auge fassen, ehe man mit der Umsetzung beginnt. Kennen Sie Ihre Zielgruppe und die Wünsche der Google User, beachten Sie aber zugleich auch, dass Sie durch unterschiedliche Maßnahmen auch Google die Arbeit erheblich vereinfachen können.

Kennt man mögliche Fehlerquellen, so kann man diese schließlich viel leichter umgehen und wird entsprechend belohnt. Den nur gutes SEO bringt einem am Ende das Ranking ein, das man sich erhofft hat.        

Mobile Friendly für bessere Sichtbarkeit auf Mobilgeräten

suchmaschinenoptimierung mobile first

Gutes SEO ist heute automatisch verbunden mit Websites, die sich mobilgeräte-freundlich präsentieren. Der Profi spricht von Anpassungen, die für Mobile-friendly Content sorgen. Es gilt als praktisch erwiesen, dass der größte Anteil an Suchanfragen über Mobilgeräte erfolgt. Immer mehr Google User nutzen daher ihr Smartphone oder Tablet, um sich auf die Suche nach bestimmten Produkten zu machen. Das Problem dabei ist, dass nicht alle Websites für die Wiedergabe auf dem Mobilgerät abgestimmt sind. Texte und Bilder werden dann auf dem Smartphone und Tablet nicht richtig angezeigt oder die Ladegeschwindigkeit ist zu langsam. Die Reaktion des Besuchers ist vorprogrammiert. Er verlässt die Seite wieder und macht sich auf die Suche nach einer Website, die über eine bessere Sichtbarkeit auf dem Endgerät verfügt. Dieser Besucher-Verlust schadet dem Ranking dauerhaft. Google registriert nämlich, wie lange man auf der Seite bleibt. Verlässt man diese zu schnell, wirkt sich das negativ auf die Bewertung durch Google aus. Das System stuft die Website runter, was das Ranking deutlich verschlechtert. Maßgeblich besonders dann, wenn die Seite zu schnell und zu häufig wieder geschlossen und verlassen wird. Für Google ist das ein deutliches Zeichen dafür, dass die Seite nicht nutzerorientiert ist und deren Erwartungen nicht erwarten kann.  

Mobile-friendly ist daher ein besonders wichtiger Faktor bei modernen Suchmaschinenoptimierungen. Das Ziel ist, dass die Bedienbarkeit und Sichtbarkeit der online Präsenz für jeden Nutzer, so hoch wie möglich ist. Egal, ob er den PC zu Hause nutzt oder unterwegs auf dem Smartphone schnell eine Suchanfrage stellen will.      

Suchmaschinenoptimierung – Content im Fokus

suchmaschinenoptimierung doppelter content

Website Content ist praktisch das Aushängeschild für die online Präsenz und die beste Möglichkeit, vor allem Seitenbesucher für sich zu gewinnen. Content ist aber nicht nur für Menschen dar. Es muss ebenso eine SEO Anpassungen für die Suchmaschinen erfolgen, damit auch die zufriedengestellt sind. Die „lesen“ den Content zwar nicht oder interessieren auch nicht für den Inhalt von Bilden und Videos, dafür aber dafür, wie der Content präsentiert und angepasst wurde.

Zum klassischen Website Content zählen vor allem

  • Texte
  • Bilder
  • Videos
  • Grafiken

Website Content spielt bei Suchmaschinenoptimierung in Hinblick auf inhaltliche und onpage Anpassungen eine Rolle. Es geht hier vorrangig darum, den Content so zu strukturieren, das er nicht nur interessant für die menschlichen Seitenbesucher ist, sondern ebenso die Kriterien von Google und weiteren Suchmaschinen erfüllen kann. Denn auch die müssen den Content finden und für gut befinden können. Wobei hier in erster Linie technische Elemente eine Rolle spielen. Unter anderem spielen die Strukturierung und Überschriften bei Texten eine Rolle sowie deren Keyword-Dichte und Verteilung. Bei Bildern muss man Google zudem an die „Hand“ nehmen, da die Maschine nicht in der Lage ist, Bilder vollständig zu interpretieren. Um Google ausreichende Infos zu liefern, bieten sich Alt-Tags und Title-Tags an, die hinzugefügt werden müssen. So stellt man sicher, dass auch Grafiken auf der Website ihren Zweck bei der Ranking Verbesserung erfüllen können. Zumal Google bekannterweise auch eine separate Bildersuche anbietet, die man zu seinem Zweck nutzen könnte.        

Jetzt Kontakt aufnehmen

SEO Texte – Informative und sinnvolle Schreibe für die Website

suchmaschinenoptimierung seo texte

Bei inhaltlicher Suchmaschinenoptimierung sind vor allem Texte relevant. Sie bilden einen wichtigen Bestandteil der onpage Optimierungen und dienen dazu, Seitenbesucher zu informieren und einen ersten Überblick zu verschaffen. Startseitentext, Unterseitentexte oder auch Produktbeschreibungen in Shops müssen daher entsprechende Berücksichtigung bei der Website Planung und Gestaltung finden.

Suchmaschinenoptimierte Texte werden auch als SEO Texte bezeichnet. Sie unterscheiden sich auf den ersten Blick nur bedingt von klassischen Ratgebern oder Beiträgen, die man von Blogs und ähnlichen online Seiten kennt. Grundsätzlich verfolgen sie unterschiedliche Ziele. Sie sollen informieren, präsentieren aber auch Spaß beim Lesen machen und zugleich die hohen Anforderungen von Google erfüllen. Da das Textmaterial somit sehr vielseitig sein muss, spricht man häufig auch von SEO Texten mit „Mehrwert“. Texte, die somit viele Anforderungen erfüllen können und den Lesern einen gewissen Sinn und Zweck bieten.  Genau das wünschen sich Aufraggeber, wenn Sie einen SEO Texter mit solchen Content beauftragen. Ein Balanceakt, da die SEO Texte nicht nur den Lesern am Ende gefallen müssen, auch die Suchmaschine muss zufrieden sein.

Daher werden die Texte mit Keywords ergänzt. Also mit Wörtern, die bei Google Suchanfragen durch User relevant sind und das Ranking verbessern sollen. Keywords stehen zugleich in direkter Verbindung mit den Text Überschriften. Diese sind wichtig für eine übersichtliche Struktur,über die sich Leser und Suchmaschine freuen und sollten ergänzt werden mit Keywords, die zur Suchintention der Zielgruppe passen. Eine Unterteilung der Überschriften in h1 bis h6 ist wünschenswert und sinnvoll für übersichtlichen und gut lesbaren Content. Natürlich sollten die einzelnen Überschriften eine inhaltliche Struktur verfolgen, um die Lesbarkeit weiter zu verbessern.

Pagespeed wichtig für ein gutes Ranking

suchmaschinenoptimierung google page speed

Pagespeed wurde jetzt bereits mehrfach angesprochen. Das nicht ohne Grund. Denn die Ladegeschwindigkeit ist ein maßgeblicher Faktor, der die Beurteilung der Website beeinflusst. Gutes SEO schließt daher mit ein, dass Vorkehrungen getroffen werden, die eine starke und schnelle Performance der Website ermöglichen. Niemand wartet gerne lange auf Ergebnisse. Besonders online zeigen sich Seitenbesucher weniger geduldig. Sie setzen schnelle und hilfreiche Ergebnisse voraus, wenn Sie eine Seite aufrufen. Ist das nicht der Fall, orientiert man sich um und sucht sich eine Seite, die deutlich schneller lädt.

Das schlimme dabei ist, das einen selbst gute Inhalte und eine informative und übersichtliche Website Struktur nicht retten können, wenn der Pagespeed nicht stimmt. Ihre Website kann daher deutlich besser im Gegensatz zu der der Konkurrenz sein und dennoch nicht überzeugen. Schlicht und ergreifen, weil man nicht oder nur mit gravierenden Verzögerungen darauf zugreifen kann. Das untersteicht, wie wichtig es ist, Ladeprobleme in jedem Fall zu umgehen und zugleich sicherzustellen, dass diese weder auf Mobilgeräten noch auf weiteren Endgeräten auftreten können.

Stellen Sie einen geringen Pagespeed fest, so gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, dieses Problem zu beheben. Eine Reduzierung der Dateimenge ist beispielsweise ein richtiger erster Schritt, um die Website zu „entlasten“ und zu stärken. Ebenso kann es Abhilfe verschaffen, die HTTP-Request (Browser Anfrage) zu reduzieren. Browser können heute bis zu sechs Requests zeitgleich bearbeiten. Um eine Performance Optimierung zu erzielen, macht es manchmal allerdings Sinn, die Anzahl der Anfragen eher gering zu halten.

Um die Ursache für zu geringen Pagespeed zu ermitteln, empfiehlt sich allerdings eine entsprechende SEO Analyse, die Abhilfe schafft und die Probleme wirklich effektiv und zielgerichtet behebt. Ebenso bietet Google kostenlose Tools dafür an. Auch SEOWALL bietet Ihnen eine solche Analyse natürlich an.           

Keywords richtig nutzen

suchmaschinenoptimierung_keywords

Die Bedeutung und der richtige Umgang mit Keywords wurde bereits unter dem Punkt Suchmaschinenoptimierung Fehler kurz angeschnitten. Keywords sind nicht ohne Grund eine häufige Fehlerquelle, zugleich aber auch sehr wichtig, damit das SEO Konzept aufgehen kann. Keywords stehen zudem in direkter Verbindung mit dem Content und der Meta Description sowie dem Title-Tag. Es handelt sich hierbei um Schlagwörter, die in direkter Verbindung zur Website und dem Angebot sowie dem Standort stehen und die Google Suche sowie das anschließende Ranking beeinflussen.  

Um Keywords sinnvoll einsetzen zu können und vor allem die richtigen Keywords zu verwenden, sollte im Vorfeld eine Keyword-Recherche erfolgen. Diese dient dazu, um festzulegen, ob das gewählte Keyword häufig bei Suchanfragen Verwendung findet, ob es zur Zielgruppe passt und ob es einen bei einer Optimierung des Rankings und einer besseren Sichtbarkeit über Google helfen kann. Häufig findet aber nicht nur ein Keyword Verwendung. Bei Suchmaschinenoptimierung werden Keywords daher in Haupt-Keywords und Neben-Keywords unterteilt, um flexibler mit den Wörtern arbeiten zu können. Das gilt insbesondere für die Content Erstellung und Anfertigung von SEO Texten für die Website.

Eine Grundregel bei Keywords ist deren optimale Platzierung. Eine sinnvolle Keyword-Struktur in Texten zahlt sich daher aus. Wichtige Keywords sollte sich in Überschriften und in unterschiedlichen Abschnitten der Website Texte wiederfinden lassen. Dabei gilt es, die gewählten Begriffe nicht überdimensional zu verwenden. Die Rede ist hier von einem sogenannten Keyword-Stuffing. Viel hilft schließlich viel. Im Fall der Keywords trifft das aber leider nicht zu. Eher das Gegenteil.Texte, die mit Keywords praktisch überladen sind, sind für Google und für Leser eher abschreckend und sprechen für eine schlechte Qualität des Textmaterials. Website Content ist daher nicht gut zu lesen, weniger interessant und hält Besucher daher nicht lange genug auf der Seite. Das Ergebnis sind erneute Ranking Verluste, die man sich durch einfache Maßnahmen ersparen kann. 

Suchmaschinenoptimierung – darum sind Backlinks so wichtig

suchmaschinenoptimierung backlinks

Oft unterschätzt oder sogar bewusst umgangen bei der Suchmaschinenoptimierung sind Verlinkungen. Die Rede ist hier von sogenannten Backlinks, die einen wichtigen Zweck bei der Sichtbarkeit der Website für Suchmaschinen erfüllen können. Unter Backlinks versteht man externe Verlinkungen, die den Seitenbesucher zu anderen qualitativ hochwertigen Seiten führen, deren Inhalt relevant für das eigene Angebot ist. Diese Link-Promotion wird von Google positiv bewertet, was Ihre Website automatisch relevanter macht und das Ranking verbessert.

Wichtig ist es allerdings, seiöse Seiten zu verlinken, die qualitativ ein ähnliches Angebot bieten können wie Ihre eigene Website. Wer Seitenbesucher hingegen zu dubiosen Seiten führt, muss mit Konsequenzen rechnen. Am besten überprüft man die Website, die verlinkt werden soll im Vorfeld ganz genau, um sich diese Unannehmlichkeit zu ersparen. Ebenso sollte man grundsätzlich davon absehen, Links zu kaufen. Google sieht dies als Manipulationsversuch, was sich natürlich negativ auf Ihre Reputation und die Website Performance auswirkt.

Backlinks bieten sich weiterhin gut an, um beispielsweise als zusätzliche Quelle oder Nachweis für Artikel und Ratgeber oder Blogbeiträge zu dienen. Zwar lädt man Seitenbesucher so dazu ein, praktisch eine Konkurrenzseite anzuklicken, unterstreicht aber zugleich auch die Relevanz des Themas, mit dem man sich in dem Artikel/Text auseinandergesetzt hat.

Viele verzichten daher auch bewusst auf Backlinks auf der eigenen Website. Man befürchtet, Leser und Seitenbesucher zu verlieren, indem man diesen praktisch den Weg auf eine andere Seite aufzeigt. Diese Angst ist aber grundsätzlich unbegründet. Externe Informationen und Inhalte können den Mehrwert der eigenen Website nämlich deutlich steigern. Selbst wenn man daher einzelne Leser verlieren sollte, so ist der Verlust minimal, wenn man das verbesserte Ranking bedenkt, das sich durch die Wertsteigerung des Contents automatisch einstellt.  

Bei Linkbuilding gilt daher die Grundregel, dass sich Verlinkungen immer auszahlen, wenn sie den eigenen Content ergänzen und auch belegen sowie bereichern können. Wichtig ist lediglich, den Link zu überprüfen und sich ausschließlich für seriöse und hochwertige Websites zu entscheiden, die man für Backlinks zur Verfügung stellen will. Andernfalls geht das Link-Ranking-Konzept nämlich leider nicht auf.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Effektives onpage Linkmanagement erleichtert Google die Arbeit

Neben den Backlinks muss bei der SEO Optimierung auch die interne Link-Struktur Beachtung finden. Hierbei geht es um onpage Inhalte, die den Seitenbesucher über zusätzliche Verlinkungen leichter zugänglich gemacht werden. Ohne diese Verlinkungen würden diese die womöglich gar nicht finden. Das steigert die Übersicht auf der Website, vereinfacht den Zugriff auf zusätzliche themenrelevante Inhalte oder ähnliche Produkte. Das zahlt sich auch in einem Online Shop immer wieder aus. Beispielsweise wenn man unterschiedliche Artikel in verschiedenen Farben und Größen anbietet oder spezielle Modellausführungen. Da Käufer die Produkte einfacher und schneller ohne lange Suche im Shop finden können, steigert das im Idealfall sogar den Profit. Themenverwandte Inhalte sollten daher grundsätzlich immer miteinander verlinkt werden. Zumal man auf diese Art die Verweildauer der Besucher auf der Seite erhöht, was von Google positiv beurteilt wird.

Denn die interne Link-Struktur ist nicht nur für die Leser und Seitenbesucher wichtiger – ebenso für die Suchmaschine. Google fällt es durch ein durchdachtes onpage Linkmanagemament nämlich deutlich einfacher, einzelne Themen und Inhalte herauszufiltern und kann diese bei Suchanfragen als relevant einstufen. Da die Maschine besser und reibungslos arbeiten kann, hat das den Vorteil,  dass so auch das Ranking deutlich optimiert wird und man bei Website-relevanten Suchanfragen öfter gelistet wird. Hier zeigt sich auch, dass es sich auszahlt, vielseitigen Content mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten auf der Website zu präsentieren.        

Trust bei Google erhöhen – besseres Ranking erzielen

suchmaschinenoptimierung google trust

Google Trust ist eine Bezeichnung, die man beim Thema SEO immer öfter hört. Aber was versteht man darunter überhaupt und warum ist der Trust auch in Hinblick auf die Suchmaschinenoptimierung so wichtig?

Trust (Vertrauen) hat Google in erster Linie in Domains, die seriös sind, aktuell und vor allem die Anforderungen erfüllen, die der Algorithmus sowie Updates voraussetzen. Der Google Algorithmus richtet aber eben auch viel Aufmerksamkeit auf den Trust, wodurch man das Ranking zusätzlich verbessert. Aber wie erhöht man den Trust-Level bei Google?

Google muss vor allem neue Seiten ranken können. Da hier noch keine Links zur Verfügung stehen, zieht die Suchmaschine Metriken der kompletten Domain heran, um diese beim Ranking zu beachten. Hier spielen vor allem Backlinks eine wichtige Rolle. Also Links auf der Website, die den Seitenbesucher zu anderen Domains führen. Google setzt voraus, dass diese Domains seriös und vertrauensvoll sind. Das trift zum Beispiel auf populäre Seiten wie Wikipedia oder auch Internetseiten von angesehen Tageszeitung und Wochenzeitungen zu, die von Google ebenfalls positiv bewertet wurden. Verlinkt man hingegen zu unseriösen und negativ bewerteten Domains, verliert man bei Google wichtige Trust Punkte, die dem Ranking schaden.

Bei Trust dreht sich grundsätzlich alles darum, dass Google einer Website vertraut. Und wie gesagt spielen dabei nicht nur onpage Inhalte eine Rolle, sondern eben auch offpage Inhalte. Das gilt vor allem für neue Seiten, die Google nur schwer ohne die Berücksichtigung von Backlinks vernünftig ranken kann. Backlinks sind wichtig für ein gutes Ranking. Sie können dazu verwendet werden, um eigene Artikel und Content zu verifizieren und alternative Quelle zu liefern und erfüllen eben auch für Google eine wichtige Funktion. Wichtig ist, sich über die Seriosität der Links zu vergewissern. Wer zu nicht vertrauenwürdigen Seiten verlinkt, wird vom Google nämlich entsprechend abgestraft.

Es gibt außerdem noch einige weitere Möglichkeiten, den Trust bei Google zu erhöhen. Diese Punkte sollte man bereits bei der Planung der SEO Strategie berücksichtigen.

  • Guter aktualisierter Content

Wer eine Website regelmäßig aktualisiert und um neue Artikel oder Texte ergänzt, verdient sich Vertrauen bei Google. In vielen anderen SEO Bereichen zeigt sich ebenso, das die Suchmaschine Wert auf „Pflege“ legt. Wer eine Website lange nicht aktualisiert, verliert Pluspunkte und muss sich mit schlechteren Ranking Ergebnissen abfinden. Auch der Trust leidet darunter, da Google die Website für nicht relevant einschätzt. Ein weiterer Faktor ist außerdem die Qualität des Contents. Was gute SEO Texte auszeichnet und warum Keywords oder optimierte Grafiken für eine Website und das SEO Konzept so wichtig sind, haben wir ja bereits zuvor ausgeführt.

  • Soziale Medien

Soziale Medien sind gut geeignet, um zusätzliche Besucher auf die Website zu bringen. Ob Facebook oder Twitter und Youtube – die Plattformen eignen sich gut für Werbemaßnahmen. Dadurch erhöht sich der Traffic, was auch Google zu schätzen weiß. Eine Seite, die hohe Besucherströme verzeichnet, verdient sich dadurch mehr Trust bei der Suchmaschine.

  • Erwähnung durch die Konkurrenz

Wer Glühbirnen verkauft und damit nicht nur Kunden überzeugen kann, sondern sogar weitere Verkäufer von Glühbirnen, die einen lobend auf der eigenen Website erwähnen oder sogar verlinken, kann sich einem hohen Trust Level von Google gewiss sein. Partner innerhalb der Branche zu finden oder Unternehmen, vielleicht sogar solche, die schon lange erfolgreich am Markt vertreten sind, zahlt sich daher aus. Wenn diese einen unterstützen, muss man einfach seriös und vertrauenswürdig sein und das berücksichtigt auch die Suchmaschine.

  • Sicherheit: SSL Verschlüsselung

Ein hohes Sicherheits Niveau ist für eine Website, die Vertrauen erwecken soll wichtig. Das gilt besonders für Online Shops, die in der heutigen Zeit zwangsläufig online Zahlmöglichkeiten anbieten müssen, um die Kunden zufriedenzustellen. Eine SSL-Verschlüsselung ist daher entsprechend wichtig. Nicht nur, um für zufriedene Kunden zu sorgen, auch um den Google Trust zu erhöhen. Denn natürlich steht die Suchmaschine Websites ohne Sicherheit sehr negativ gegenüber.

  • Domain als Marke eintragen lassen

Vor allem professionelle Verkäufer, die sich mit Ihrem Unternehmen und Ihrer Marke identifizieren können, sollten darüber nachdenken, die Domain als Marke offiziell eintragen zu lassen. Auch Google bewertet das bezüglich des Trust sehr positiv und fühlt sich dadurch bestätigt, dass es sich um eine seriöse und professionelle Seite handelt.

  • Design und Bilder

Mit dem Webdesign unterstreichen Sie die Individualität Ihrer Website, müssen zugleich aber auch gültige Konventionen bedenken, die bei der Gestaltung unbedingt beachtet werden müssen. Das gilt beispielsweise für die Platzierung des Logos. Auch, wer sich zu bunt, dramatisch oder extravagant präsentiert, könnte das Nachsehen haben. In erster Linie da Seitenbesuchern die Seite womöglich nicht gefällt und sie zu schnell den Zurück-Button drücken. Das schnelle Verlassen der Website wird von Google registriert. Weiterhin zahlen sich eigene Bilder auf der Website aus. Das ist besser und professioneller als zum Beispiel kostenlose Free-Dateien aus dem Netz zu nutzen oder Bilder zu kaufen. Mit eigenen Bildern unterstreicht man, dass man sich mit seinem Unternehmen und der Marke identifiziert und etwas zu „erzählen“ hat.

  • Informationen zum Autor und Seitenbetreiber

Seitenbesucher freuen sich nicht nur über guten Content, sie freuen sich ebenso über Informationen zum Autor oder zur Person, die verantwortlich ist für die Website. Wer sich entsprechend präsentiert und einen Namen nennt, anstatt sich einfach als „Autor“ zu bezeichnen, tritt deutlich seriöser auf. Von daher lohnen sich Bilder und Autoren Infos auf der Website. Das gilt vor allem für Magazine, für News Seiten oder auch Blogs, in denen man eigene Meinungen und Eindrücke integriert. Treten Sie in Kontakt mit Ihren Lesern und mit der Suchmaschine. Denn auch Google bewertet es positiv, wenn Angaben zu einem Autor vorhanden sind.    

Jetzt Kontakt aufnehmen

Online Marketing und SEO – Individualität zahlt sich aus

suchmaschinenoptimierung online marketing

Ebenso wie die SEO Strategie, so muss auch das komplette Online Marketing Konzept auf die Website und die angestrebten Ziele ausgerichtet sein. Es gibt somit keine Mustervorlage, nach der man sich richten kann oder soll. Auch darum nicht, weil man sich am online Markt unbedingt von der Konkurrenz abheben sollte.

Wie immer geht es bei Werbemaßnahmen nicht nur darum, strategisch vorzugehen sondern zugleich auf Einzigartigkeit zu setzen. Ihr Konzept muss zur Zielgruppe passen, das Produkt oder die Leistung möglichst effektiv präsentieren und natürlich Einnahmen steigern.

Sie sollten daher

  • Ihre Zielgruppe kennen
  • Konkurrenz im Auge behalten und vergleichen
  • Eine Strategie wählen, die zu Ihnen und auch zum Budget passt

Auch ein weniger umfangreiches Marketing kann sich auszahlen. Es muss nicht immer eine groß angelegte Kampagne sein, die viel Geld kostet und aufwendig inszeniert wurde. Vor allem kleine Unternehmen dürfte das freuen. Ranking Faktoren lassen sich nämlich nicht nur über eine gute Google Platzierung erzielen. Auch aufsehenerregende Anzeigen oder News auf Facebook und weiteren Plattformen der sozialen Medien zahlen sich aus. Können Sie den Website Traffic über solche Auftritte steigern, so bemerkt auch Google die höheren Besucherzahlen und bewertet dies entsprechend positiv. Dadurch steigt das Rankig automatisch.

Gleiches gilt für einen Shop auf Ebay oder Amazon, um weitere Einnahmen neben einem eigenen Online-Shop zu generieren. Viele Kunden schätzen die Vorteile, die Ihnen solche populären Online Shops bieten. Sie sind sicher, komfortabel und genießen einen gute Ruf. Davon können auch neue Verkäufer profitieren, die sich am Markt noch etablieren müssen. Vor allem dann, wenn man in einer Branche tätig ist, die mit starker Konkurrenz aufwarten kann.

Warum sollte man bei einem Neuling kaufen, wen der „alte Hase“ doch über ein viel besseres Angebot verfügt und mehr Kompetenz bieten kann? Es gilt, die angestrebte Zielgruppe einfacher und besser erreichen zu können und eine ganzheitliche Strategie zu entwerfen, die nicht nur die klassische SEO Optimierung umfasst.

Local SEO

suchmaschinenoptimierung local seo

Suchmaschinenoptimierung kann auch standortbezogen sein. Das ist besonders wichtig für Verkäufer und Dienstleister, die Kunden ausschließlich in einer bestimmten Region und Stadt ansprechen möchten und nicht deutschlandweit agieren. Local SEO oder auch lokale Suchmaschinenoptimierung spielt daher für viele junge und kleine und mittelständische Unternehmen (bei Suchmaschinenoptimierung auch als KMU bezeichnet) eine Rolle, die sich zunächst innerhalb einer bestimmten Stadt einen Namen machen möchten.

Auch Makler, Ärzte, Frisöre und Anwälte sowie weitere Branchen nutzen Local SEO in der Regel, um ihre Website zu optimieren. Makler agieren zum Beispiel vorrangig in einer bestimmten Region und wollen Kunden aus diesem Bereich gezielt ansprechen. Wer Immobilien in Köln im Angebot hat, der ist daher nicht auf potenzielle Hauskäufer aus München angewiesen. Gleiches gilt für Ärzte, die in einer bestimmten Stadt praktizieren und neue Patienten aus genau dieser Region gewinnen möchten. Local SEO bildet in diesem Fall ein wichtiges Element bei der Suchmaschinenoptimierung.

Relevante Keywords werden somit mit einer zusätzlichen Stadt kombiniert, um für eine effektive lokale Suchmaschinenoptimierung zu sorgen. Das heißt, wenn Sie als Augenarzt in Köln praktizieren, so ist es Ihr Ziel, bei Suchbegriffen wie „Augenarzt Köln“, die bei Google eingegeben werden, auf einer der ersten Positionen zu landen. Durch lokale Suchmaschinenoptimierungen ist das möglich, die auf unterschiedliche Art und Weise auf der Website umgesetzt werden können.

Vor allem lokal optimierte Texte bietet sich dafür ideal an sowie Bilder aus der Region oder auch Backlinks, die mit der Stadt in direkter Verbindung stehen und die Zugehörigkeit zur Region unterstreichen können.

Tatsächlich zahlt sich Local SEO für jeden Betrieb und jedes Unternehmen aus, das sich in erster Linie auf Kunden und Käufer aus der Region konzentrieren will oder eben ausschließlich auf diese angewiesen ist. Vor einigen Jahren zahlten sich zur Kundengewinnung noch Anzeigen in regionalen Zeitungen aus. Das hat sich mittlerweile aber geändert. Wenn man sich auf die Suche nach einem neuen Arzt, Frisör oder Anwalt begibt, so nutzt man heute vorrangig die Suchmaschinen im Internet. Die bietet einem eine Fülle an Informationen, alle wichtigen Kontaktdaten und ebenso Bewertungen von anderen Usern, die bereits Erfahrung mit dem jeweiligen Anbieter und Verkäufer sammeln konnten. So ist es noch einfacher, am Ende eine Entscheidung zu treffen.

Es liegt dabei auf der Hand, das sich viele Google User ausschließlich nur für die ersten Ergebnisse interessieren. Wer eine solche Spitzenposition hat und diese dauerhaft verteidigen kann, sollte sich daher in Hinblick auf Profit und Auftragslage nicht beklagen können. Auch dann, wenn die Konkurrenz in der jeweiligen Branche in der Region womöglich groß ist.  

Lokales SEO dient daher dazu:

  • Neue Kunden/Käufer/Patienten/Mandanten zu gewinnen
  • Den Bekanntheitsgrad in der Region zu steigern
  • Ein gutes Ranking bei lokalen Suchanfragen über Google zu erzielen
  • Mehr Profit zu erwirtschaften
  • Sich gegen die lokale Konkurrenz durchsetzen zu können

Lokales SEO kommt für Sie außerdem in Fragen, wenn Sie:

  • Ein Start-up Unternehmen sind, das sich zunächst einen regionalen Kundenstamm aufbauen will
  • Aufgrund des Angebots fast ausschließlich auf Kunden/Käufer aus der eigenen Region angewiesen sind
  • Sich mit zahlreichen Konkurrenten innerhalb der Stadt und Region konfrontiert sehen und sich besser durchsetzen möchten

Local SEO kann sich daher durchaus für Dienstleister und Verkäufer aus sehr unterschiedlichen Branchen auszahlen und ist ein wichtiger Faktor, um für ein erfolgreiches regionales online Marketing zu sorgen. Für die Kundengewinnung und mehr Erfolg sowie Profit ist das unabdingbar.

Global /internationales SEO

suchmaschinenoptimierung global seo

Im Gegensatz zu Local SEO geht Suchmaschinenoptimierung auch international. Die Rede ist in dem Fall von Global SEO, welches aufgrund der Globalisierung der Märkte immer mehr an Bedeutung gewinnt. Der Wunsch nach SEO Maßnahmen, die einem dabei helfen, auch international am Markt mit Produkten und Leistungen Fuß zu fassen, ist daher groß. Zugleich kommt diese Art der Suchmaschinenoptimierung aber auch nicht für jeden in Frage.

Unternehmer, die nur deutschlandweit oder regional verkaufen und anbieten wollen, können auf globales SEO daher durchaus verzichten. Anders verhält es sich, wenn man sich bewusst vergrößern möchte und den Wirkungskreis erweitern will. Also Kunden auch außerhalb von Deutschland in Europa oder Übersee ansprechen möchte. Auch um Geschäftspartner oder Investoren zu finden, zahlt sich globales SEO aus.

Das Gute dabei ist, dass Suchmaschinen überall auf der Welt den gleichen Zweck erfüllen. Sie sollen uns schnelle online Suchergebnisse zu Anfragen liefern und uns über Produkte und Dienstleister informieren. Das ist in Deutschland ebenso wie in Österreich, Frankreich oder gar Australien und den USA. Dennoch müssen bei Global SEO verschiedene und neue Faktoren Berücksichtigung finden, damit die internationale Suchmaschinenoptimierung auch aufgeht. Suchintentionen und Zielgruppen sind im Ausland womöglich anders. Auch kulturelle Einflüsse und Kaufverhalten sowie grundsätzliche Erwartungshaltungen müssen Berücksichtigung finden. User in Asien stellen beispielsweise ganz andere Anforderungen an einen guten Website Content als User aus Europa. Auch bestimmte Bilder und Grafiken oder Formulierungen sind womöglich unpassend für die Kultur oder den Glauben und könnten Seitenbesucher eher abschrecken als begeistern. Ein sehr wichtiger Faktor ist natürlich ebenso die Sprache und Online Marketing Maßnahme, die in der jeweiligen Region ihren Zweck erfüllen können.

Globales SEO ist daher praktisch ein Bestreben, eine Website Optimierung zu kreieren, die sehr unterschiedliche Erwartungen erfüllen kann und vor allem überall auf der Welt auch ankommt. Sowohl Seitenbesucher aus Amerika als auch jene aus Frankreich und weiteren Ländern müssen in der Lage sein, den Content zu verstehen und von den Informationen zu profitieren. Das ist Mehrwert in unterschiedlichen Sprachen und stellt daher eine sehr umfassende Website Optimierung in Aussicht. Das kostet Arbeit und Zeit, zahlt sich letztendlich aber für Unternehmen aus, die global ihren Bekanntheitsgrad vergrößern möchten und noch höhere Einnamen erzielen wollen.   

Jetzt Kontakt aufnehmen

Global SEO kann Ihnen daher folgende Vorteile verschaffen:

  • Erschließung neuer Märkte
  • Höhere Einnahmen durch internationale Kunden
  • Neue Geschäftspartner im Ausland finden
  • Bekanntheitsgrad überregional und weltweit steigern
  • Gutes Google Ranking weltweit
  • Effektives globales online Marketing

Suchmaschinenoptimierung für KMU, Selbstständige, Start-ups und erfolgreiche Unternehmer

Suchmaschinenoptimierung richtet sich nach den Zielsetzungen, die man mit dem Online Aufritt erreichen will aber auch nach der Art des Unternehmens und dem vorhandenen Marketing Budget. Grundsätzlich lässt sich allerdings sagen, dass sich eine Anpassung für jeden lohnt, der einen kommerziellen Nutzen aus der Website ziehen will. Also Produkte verkaufen möchte, Dienstleistungen anbietet oder auch einfach nur kreative Ideen online präsentieren will, um den Bekanntheitsgrad zu steigern. Um die Website sinnvoll und profitabel zu nutzen, muss man aber zunächst online gefunden werden, was besonders in Branchen, in denen es starke Konkurrenz gibt, nicht unbedingt einfach ist.

Dennoch Fragen sich besonders kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) sowie Start-ups oft, ob sich der Aufwand hinsichtlich der SEO Optimierung der Website überhaupt lohnt. Diese agieren oft lediglich regional oder verfügen über begrenzte finanzielle Mittel, weshalb ein solcher Schritt genau überlegt werden muss. Die Erfahrung zeigt aber, dass auch kleinere Unternehmen von einer guten Website profitieren. Selbst dann, wenn man keinen Online Shop betreibt und lediglich eine lokale Verkaufsstelle nutzt. Die Website hilft einem dabei, die Popularität zu steigern und erleichtert es potenziellen Kunden, einen überhaupt finden zu können. Mittlerweile ist das Internet die erste Anlaufstelle, wenn man bestimmte Dienste oder Produkte sucht. Auch bei regionalen Suchen kommt Google zum Einsatz. Tageszeitungen oder ähnliche Werbestrategien sind heute hingegen nicht mehr so effektiv wie noch vor einigen Jahren. Das sollte man als modernes kleines Unternehmen berücksichtigen.

Bei Selbstständigen und Freelancer verhält es sich ähnlich. Eine eigene Website ist praktisch das Aushängeschild und die einfachste Option, um neue Kunden und Auftraggeber gezielt anzusprechen. Um diese zu überzeugen, setzt man am besten auf einen professionellen Internetauftritt mit einem guten SEO Konzept für ein ebenso gutes Ranking. Ist das Budget für solche Anpassungen zu Beginn noch gering, gibt es Möglichkeiten für eine SEO Anpassung zu sorgen, die auch für das kleinere Budget erschwinglich sind und dennoch äußerst effektiv sind.

Suchmaschinenoptimierung ist übrigens auch bei einem Onepager durchaus möglich. Also bei Onepage-Websites, die es wie der Name sagt, sich lediglich aus einer Seite zusammensetzt. Solche Internetauftritte werden oft von kleinen Unternehmen genutzt oder auch, wenn man Events online bewerben möchte.

Zusätzlich ist SEO ebenso natürlich für finanziell erfolgreiche Unternehmen sinnvoll, die womöglich bereits erfolgreich am Markt sind und auf langjährige Erfolge zurückblicken. Möchte man die SEO Optimierung outsourcen und nicht mit firmeninterne Mitarbeitern abdecken, ist eine SEO Agentur wie SEOWALL die richtige Anlaufstelle. Auch dann, wenn man grundsätzlich mit der Website Performance zufrieden ist. Eine Analyse kann Aufschluss geben über mögliche Schwächen, die das Ranking beeinflussen. Verbesserungspotenzial gibt es fast immer. Es lohnt sich daher, die Website genau zu überprüfen, um ein gutes Ranking womöglich noch weiter ausbauen zu können.            

SEO und Soziale Medien

suchmaschinenoptimierung social media

Die Sozialen Medien sind aus unserem Alltag kaum noch wegzudenken. Ob Privatpersonen, Unternehmer, Freelancer oder Start-ups und Dienstleister – fast jeder besitzt mittlerweile eine eigene Facebook Seite, einen Twitter Account oder ist auf Instagram und Youtube aktiv. Sei es, um den Bekanntheitsgrad innerhalb der Communitys zu steigern, Produkte besser präsentieren zu können oder neue Zielgruppen durch interessanten und modernen Content zu erschließen. Die Sozialen Medien haben es so einfach wie möglich gemacht, sich online zu präsentieren. Sogar dann, wenn man keine eigene Website besitzt.

Von daher ist es natürlich nicht überraschend, dass diese Plattformen auch bei der Suchmaschinenoptimierung entsprechende Berücksichtigung finden. Facebook und Co. sind wichtige Elemente beim Online Marketing und eine gute Möglichkeit, um unterschiedliche Zielgruppen gezielt anzusprechen und sich deren Aufmerksamkeit zu sichern. Dabei geht man auf den Plattformen aber grundsätzlich eher unterschiedlich vor.  

Suchmaschinenoptimierung auf Youtube und Instagram geht beispielsweise in erster Linie durch Medien und Bilder auf. Ein eigener Kanal auf Youtube bietet sich gut an, um Produkte in Videos zu präsentieren und potenziellen Kunden einen ersten Einblick in das Angebot zu geben. Instagram hingegen konzentriert sich vorrangig auf Bilder und spricht User daher ebenfalls visuell an. Statt langer Texte kann man Käufer und Kunden gewinnen, indem man ihnen Produkte präsentiert, vielleicht auch einen Einblick in das Unternehmen bietet oder eine Art Online Tagebuch führt. Die Möglichkeiten sind schier unerschöpflich.

Ähnlich verhält es sich auf Facebook und Twitter. Plattformen, die in erster Linie von Benachrichtigungen und News leben. So kann man Kunden und Follower über neue Angebote informieren, neue Produkte vorstellen und auf diese Art unzählige Zielgruppen erreichen und neue Kunden gewinnen, die die Facebook Seite liken oder sich den Twitter News anschließen, um auf dem Laufenden zu bleiben. Soziale Medien sind daher im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung eine weitere gute Option, um Einnahmen erhöhen zu können und Personen abseits der eigenen Website zu erreichen. Diese werden auf das Angebot aufmerksam und durch gezielte Werbemaßnahmen kann der Traffic auf der eigenen Website deutlich erhöht werden.  

Soziale Medien sind im online Alltag so mächtig wie keine andere Plattform. Diese im Rahmen der SEO Optimierungen zu unterschätzen, wäre fatal. Leider passiert es aber recht oft, da nicht jeder mit diesen noch relativ neuen Medien vertraut ist. Wie nutze ich eine Facebook Seite wirklich effektiv für mein Online Marketing? Und warum lohnt es sich übehaupt, Twitter zur Kundenanwerbung zu nutzen? Sind die sozialen Medien die Zeit und Mühe überhaupt wert?

Wir meinen ja und binden die Plattformen daher grundsätzlich in unser SEO Konzept mit ein, um für eine ganzheitliche und sinnvolle Strategie zu sorgen. Es lohnt sich daher auch für Sie als Social Media Neuling, in diesem Fall auf den Rat durch einen Profi zu vertrauen und Facebook und Co. auf keinen Fall zu unterschätzen oder gar vollständig zu ignorieren. Das kann sich mitunter dramatisch auf den Erfolg Ihrer online Strategie beim Marketing auswirken.           

Title-Tags und Meta-Description für ein gutes Ranking

Title-Tags und Meta-Description (bei Suchmaschinenoptimierung auch als Meta Tags bezeichnet) sind zwei Begriffe, auf die man bei Suchmaschinenoptimierung grundsätzlich immer wieder trifft. Und das nicht ohne Grund. Beide sind wichtig, damit es mit einer guten SEO Strategie klappt und vereinfachen Seitenbesuchern und den Suchmaschinen die Arbeit beziehungsweise die Entscheidung, ob ein Besuch der Website sich wirklich lohnen könnte. Es gibt außerdem klare Richtlinien in Hinblick auf Wortzahl und Formulierung sowie Strukturierung von Meta und Title. Hält man sich an diese Regeln, ist man auf dem richtigen Weg und hat einen wichtigen Bestandteil der SEO Optimierung korrekt umgesetzt.

Um zu verstehen, welchen Sinn und Zweck diese beiden Elemente im SEO Bereich erfüllen und was eine gute Meta-Description und guten Title-Tag auszeichnen, gibt es jetzt ein paar weiterführende Infos.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Was ist ein Title-Tag?

Unter einem Title Tag versteht man praktischen den Seitentitel, der vor allem Internetnutzern einen ersten Einblick in den Inhalt der jeweiligen Website bieten soll. Das unterstreicht, wie wichtig dieses Element für die Suchmaschinenoptimierung ist. Ist der Seitentitel nämlich nicht ansprechend oder informativ, schafft man es nicht, Google User davon zu überzeugen, die Seiten überhaupt anzuklicken. Der Title-Tag zählt daher zu einem der wichtigsten Faktoren, in Hinblick auf ein gutes Ranking. Ohne Leerzeichen sollte der Seitentitel maximal 55 Zeichen umfassen, um eine optimale Darstellung über Google garantieren zu können. Wichtig ist es zusätzlich, dass der Title-Tag inhaltlich aufzeigt, worum es überhaupt geht, auf die Zielgruppe eingeht und Namen/Marke des Anbieters enthält. Auch das Hauptkeyword der Website muss im vorderen Bereich des Titels integriert werden. Rückt es zu weit nach hinten, kann das negativ für das Ranking sein. Sonderzeichen bieten sich im Title ebenfalls an, um die Aufmerksamkeit der Internetnutzer zu erhalten oder das Keyword zu akzentuieren.

Google bewertet Title-Tags, die gut und vor allem individuell sowie nicht zu lang sind positiv, was den Ranking Faktor stark beeinflusst. Zu lange Seitentitel irritieren die Suchmaschine hingegen und werden entsprechend abgestraft. Gleiches gilt dann, wenn das Keyword fehlt oder man eine Seitentitel-Vorlage nutzt, die relativ häufig von anderen Websites genutzt wird. Ähnlich wie bei SEO Texten, so setzt Google auch beim Seitentitel Einzigartigkeit voraus. Wer kopiert oder sich auf Muster verlässt, hat daher das Nachsehen.

Was ist eine Meta-Description?

Die Meta-Description ist ein kurzer beschreibender Text, der Internetnutzern erste wichtige Infos zur Website liefert. Sie zählt zum Bestandteil der Meta-Angaben, die bei Suchergebnissen immer sichtbar sind. Die Meta-Description unterscheidet sich maßgeblich vom Title-Tag, da sie im Gegensatz zum Seitentitel keinen direkten Einfluss auf den Google Ranking Faktor hat. Die Suchmaschine interessiert sich daher nicht für die Description, sie ist einzig und allein für die Seitenbesucher interessant. Das heißt allerdings nicht, dass die Meta deshalb völlig uninteressant für eine gute SEO Strategie ist. Wie beim Title-Tag, so kommt es auch hier auf eine gute Formulierung und den Inhalt an, um die Aufmerksamkeit der Google User zu erhalten.

Die Meta-Description sollte nicht länger als 156 Zeichen sein und an einer der ersten Stellen das Hauptkeyword enthalten. Auch der Firmenname und das Angebot der Website sollten integriert werden, damit Leser wichtige Infos in der Beschreibung auf einen Blick erhalten können. Sonderzeichen sind hier ebenso sinnvoll und angebracht wie auch im Title und ergänzen den Beschreibungs-Text und sorgen für Struktur.

Auch wenn Google der Meta-Description im Gegensatz zum Title-Tag keine größere Aufmerksamkeit schenkt, wir der Ranking Faktor dennoch durch die Seitenbeschreibung beeinflusst. Das liegt daran, da man durch eine gute Meta die Klick-Rate durch Seitenbesucher positiv beeinflussen kann. Eine Seite die oft angeklickt wird und mit einer hohen Verweildauer der User aufwarten kann, wird von Google positiv bewertet, was das Ranking dementsprechend verbessern kann. Mit den Meta Angaben muss man daher zunächst die Menschen überzeugen, um dann von der Bewertung durch die Suchmaschine profitieren zu können. Unterschätzen sollte man den Einfluss der Meta-Description daher nicht.

Suchmaschinenoptimierung für bing und Google

Bei Suchmaschinenoptimierung dreht sich nicht alles nur um die Suchmaschinen. Sie bilden beim SEO aber einen äußerst wichtigen Bereich, auch da ihr „Wohlwollen“ mehr oder weniger davon abhängt, ob man online überhaupt sichtbar oder relevant ist. Findet Google eine Website daher nicht oder bewertet einzelne Elemente negativ, dann hat der Seitenbetreiber in der Regel das Nachsehen.

Auch bei weiteren Suchmaschinen wie bing ist das nicht anders. Auch wenn Google nach wie vor der Spitzenreiter ist und sicherlich am häufigsten für Suchanfragen genutzt wird, so gilt es, bei unterschiedlichen Search Tools durch SEO Maßnahmen ein gutes Ranking zu erzielen. Die Bedeutung von Google sollte dennoch nicht unterschätzt werden. Aufgrund der Tatsache, dass der Marktanteil von Google bei rund 91 Prozent liegen, konzentrieren sich viele SEO Strategie daher gezielt auf Google und darauf, die Anforderungen der Suchmaschine zu erfüllen. 

Die Microsoft Suchmaschine Bing verteidigt bereits seit geraumer Zeit erfolgreich den zweiten Platz unter den Suchmaschinen am Markt und wird daher ebenfalls bei vielen SEO Optimierungen berücksichtig und integriert. Anders verhält es sich mit weiteren Google Alternativen wie zum Beispiel DuckDuckGo, die sich vom Marktführer abheben möchte, da sie keine persönlichen Daten der User sammelt. Dennoch sind Such-Tools neben Google und bing eher Randerscheinung, die nur zu einem sehr geringen prozentualen Anteil im Alltag wirklich Verwendung finden.

Bei SEO Optimierungen spielen sie daher eine eher untergeordnete Rolle. Dennoch ist es aber natürlich das Ziel bei einer ganzheitlichen Optimierung der Website, dass auch alternative Suchmaschinen durchaus in der Lage sind, die Website zu finden und deren Bewertung ebenso positiv ausfällt wie bei Google und bing.

Die Rolle des Marktführers wird Google so schnell aber wohl nicht abgenommen werden. Daher ist es eben besonders wichtig, grade diese Suchmaschine bei den Anpassungen zu berücksichtigen. Das gilt ebenso für mögliche Google Updates, die für ein verändertes Suchverhalten der Maschine sorgen können. Durch Website Pflege und ein kontinuierliches Controlling sorgt man dafür, eine Spitzenposition bei Google dauerhaft verteidigen zu können. SEO Maßnahmen müssen nämlich nicht nur einmal durchgeführt werden, sondern in der Regel ständig optimiert und angepasst werden, abhängig von neuen Google Updates, die für Veränderungen sorgen. Nur so schafft man es, für ein dauerhaft gutes und effektives Online Marketing und SEO zu sorgen.

Sicherheit und Seriosität – wichtige Faktoren bei der Suchmaschinenoptimierung

suchmaschinenoptimierung sicherheit

Website Sicherheit als Ranking Faktor? Was viele nicht wissen, tatsächlich können fehlende Sicherheitsmaßnahmen der Online Präsenz enorm schaden. Vor allem natürlich dann, wenn man einen Online Shop im Seiten Angebot hat und darüber Profit erwirtschaften will.

Ein wichtiger Bestandteil ist hier die sogenannte SSL-Verschlüsselung, die von Google bereits 2015 als Ranking-Signal bestätigt wurde. Durch eine solche Verschlüsselung sorgen Sie für eine sichere Verbindung und den Schutz vertraulicher Daten. Das ist besonders wichtig, wen online Zahlungsmethoden wie zum Beispiel Paypal oder ähnliche Alternativen im Shop angeboten werden. Eine „sichere“ Seite schafft Vertrauen und unterstreicht Ihre Seriosität als Verkäufer und Anbieter.

Seiten ohne SSL-Verschlüsselung sehen sich hingegen schnell mit Ranking Verlusten konfrontiert. Was grundsätzlich nicht weiter verwunderlich ist. Bekommt ein Internetnutzer gleich beim ersten Besuch auf einer Website angezeigt, dass diese nicht sicher ist, verliert man das Vertrauen. Um sich, seinen Computer und Daten schützen zu können, drückt man schnell das „X“ oder auf den Zurück-Button, um die Website so schnell wie möglich wieder zu verlassen. Das bleibt Google natürlich nicht verborgen.

Wie bereits mehrfach erwähnt ist die Suchmaschine in der Lage, die Verweildauer von Seitenbesuchern auf einer Website zu analysieren. Erkennt die Maschine nun, dass User die Seite sehr schnell wieder verlassen, geht sie davon aus, dass es Probleme gibt. Hierbei kann es sich um zu langsame Ladezeiten handeln oder auch um schlechten Content sowie eben um ein Sicherheitsrisiko. Letztendlich ist es Google aber egal, warum man die Seite so schnell wieder schließt. Das Ranking wird dadurch so oder so negativ beeinflusst und wird für den Seitenbetreiber zum Problem. Sicherheit ist somit nicht nur ein Faktor, der für menschliche Seitenbesucher wichtig ist, sogar die Maschinen registrieren es durchaus, wenn eine Website ein Sicherheits-Defizit aufweist.   

Weiterhin bietet es sich an, um seinen Trust gegenüber Google deutlich zu erhöhen, über einen Kontakteintrag bei Google My Business nachzudenken. Dieser Schritt empfiehlt sich grundsätzlich für jede Website, die kommerziell aktiv ist und Profit online erwirtschaften soll. Da der Eintrag kostenlos ist, bleibt der Aufwand weitestgehend gering. Man hinterlässt einfach wichtige Kontaktdaten zum Unternehmen bei Google und sorgt auf diese einfache Art dafür, dass das Ranking deutlich positiv beeinflusst wird. Wichtig ist, dass die Informationen im Profil vollständig sind und ständig aktualisiert werden. Auch Bilder sind wichtig, um für ein vollständiges Profil zu sorgen.

Wichtig ist auf jeden Fall, dass das Profil regelmäßig ergänzt oder zumindest aktualisiert und aufgerufen wird. Liegt ein Geschäftskonto zum Beispiel über längere Zeit „brach“ und wird nicht gepflegt, kann das den Rankig Faktor negativ beeinflussen. Kontinuierliche Aktivität ist daher wichtig, wenn man das Google My Business Konto wirklich sinnvoll in die SEO Optimierung integrieren will. Der Schritt lohnt sich aber vor allem, um seine Existenz als Unternehmer zu belegen, für einen seriösen Auftritt online zu sorgen und vor allem, um bei Google bessere Positionen erzielen zu können.     

Suchmaschinenoptimierung – Quelltext und URLs

Ein Quelltext ist praktisch das Gerüst einer Website und steuert mehr oder weniger, was für Seitenbesucher sichtbar ist und angezeigt wird. Quelltexte werden nach HTML Richtlinien aufgesetzt und müssen Standards erfüllen, die für bestimmte HTML Befehle gelten. Hier kommt eine Menge technischen Hintergrundwissens zusammen, um erfolgreich Quelltexte für die Website umsetzen zu können. Was viele nicht wissen: Quelltexte sind nicht nur für die Website selbst wichtig, sondern auch für ein gutes Ranking.

Der Quelltext bietet praktisch die Basis für eine Bewertung durch die Suchmaschine. Fehler könne hier mitunter schnell dazu führen, dass Google die Seite abstraft und es zu einem schlechten Ranking kommt. Gleiches gilt dann, wenn die Quelltexte über eine ungünstige und umständliche Struktur verfügen. Google kann mit solchen Texten nicht arbeiten, was abermals Konsequenzen für das Website Ranking hat. Quelltexte zählen bei Suchmaschinenoptimierung ebenso wie HTML zum technischen SEO und setzen mitunter ein größeres Verständnis und Hintergrundwissen in Hinblick auf die richtige Umsetzung voraus. Es ist daher nicht verwunderlich, dass es vor allem hier schnell zu Fehlern kommen kann, die einem am Ende teuer zu stehen kommen. Wer sich ein gutes Ranking wünscht, darf daher auch diese technische „Baustelle“ nicht unterschätzen und sollte sich im Zweifelsfall Hilfe holen.

Ebenso wichtig für eine erfolgreiche technische SEO Strategie sind aussagekräftige URLs. Die Rede ist hier auch von sogenannten sprechenden URLs, die Einem sofort aufzeigen, worum es eigentlich geht. Google mag solche URLs besonders gerne, da die Maschine so sofort einschätzen und sehen kann, was die Website eigentlich „sagen“ will. Es ist daher weniger sinnvoll URLs wie „seite1.html“ zu nutzen, sondern stattdessen Alternativen wie „Preise.html“ oder „Kontaktdaten.html“. Diese zeigen auf, welche Infos sich auf der Seite überhaupt finden lassen und vereinfachen Google die Arbeit beim Zuordnen und beim Durchlaufen der Seite. Das ist natürlich ein wichtiger Ranking Faktor und wird entsprechend belohnt.  

Optimale Website Struktur für eine interessante und übersichtliche Website

Die Website Struktur ist ein wichtiger Bestandteil bei SEO Optimierungen und gleichermaßen für Suchmaschinen und Seitenbesucher relevant. Content steht im Fokus, es gilt allerdings auch diesen Content in eine sinnvolle Reihenfolge und Struktur zu bringen, um die Qualität der Website zu unterstreichen und diese lesefreundlich, übersichtlich und insbesondere für Google optimal sichtbar zu machen.

Einen klassischen Website Aufbau kann man wohl am ehesten mit einer Baumstruktur vergleichen. Die „Wurzel“ wird dabei von der Startseite gebildet, die als wichtiger Ausgangspunkt gilt. Hierbei handelt es sich um die erste Seite, die der Seitenbesucher zu Gesicht bekommt, wenn er die Website aufruft. Grundsätzlich wird daher oft der Fokus auf die Gestaltung der Startseite gelegt. Denn eines ist klar: Kann diese nicht gleich übezeugen, ist der Zurück-Button schnell geklickt, was für das Ranking durchaus fatal sein kann. Warum einem Besucher die Startseite nicht gefällt, kann unterschiedliche Gründe haben. Vielleicht sagt ihm das farbliche Design oder die Aufteilung der Seite nicht zu. Auch große Textwände direkt auf der Home-Seite sind eher abschreckend, was ebenso für fehlende Bilder oder Grafiken gilt, die für einen persönlichen und individuellen Charme sorgen können. Auch Ladeschwierigkeiten gleich nach dem Aufrufen der Website sind abschreckend was ebenso für fehlende wichtige Informationen gilt, die der Website Besucher womöglich erst „suchen“ muss.

Zur Startseite gesellen sich dann natürlich noch weitere Unterseiten, die ebenso über einzelne Unterthemen verfügen können. Dafür wird für jedes neue Thema eine neue einzelne HTML-Seite angelegt, um die Infos übersichtlich zu strukturieren. Sind Seitenbesucher zum Beispiel auf der Suche nach Infos zur Firmengeschichte und möchten einen Einblick in das Profil von Mitarbeitern erhalten sowie auf Kontaktinformationen zugreifen, sollten die Seiten mit einem entsprechenden Titel und eine individuellen URLS versehen werden. Da erleichtert den Seitenesuchern den Zugriff auf die einzelnen Infos.

Der Grundaufbau einer einzelnen Seite setzt sich für maximale Übersicht zusammen aus:

  • Header (enthält Website Titel und Überschrift der jeweiligen Seite)
  • Navigation
  • Content (Text, Bilde, Videos, mehr)
  • Footer (enthält Links zu Kontaktseiten, Soziale Medien, Impressum)

Navigation und Verlinkung spielen besonders bei Online Shops eine wichtige Rolle. Wer auf der Suche nach bestimmten Produkten ist, möchte ungern lange mit der Suche verbringen, sonder durch eine übersichtliche Seitenstruktur schnell auf Inhalte zugreifen können. Auch Verlinkungen zu ähnlichen und interessanten Produkten sind im Online Shop wichtig, da sich diese verkaufsfördernd auswirken und dem Besucher die Navigation im Shop immens vereinfachen.  

Eine gute Website Struktur geht daher vor allem bei menschlichen Seitenbesuchern damit einher, ihnen den Aufenthalt auf der Seite zu vereinfachen und sie praktisch bei der Hand zu nehmen. Sorgt man für Übersicht, strukturierten Content und Verlinkungen sowie für eine reibungslose Navigation, fällt das Urteil in der Regel deutlich positiver aus als bei Seiten, die nur schwer zu überschauen sind oder sich umständlich bedienen lassen. Damit möchte sich niemand lange herumschlagen, weshalb solche Websites nur schwer Seitenbesucher über lange Zeit halten können. Das ist aber nötig, damit das Ranking konstant hoch bleibt.

Auch Google achtet auf die Struktur einer Website. Und das aus ähnliche Gründen wie auch die Seitenbesucher. Die Suchmaschine wünscht sich Websites, die sie schnell analysieren kann. Das heißt, Google will schnelle Informationen zum Thema und Inhalt, um diese bei Suchanfragen berücksichtigen zu können. Ist die Website Struktur allerdings zu umständlich wird dem Google Crawler seine Arbeit unnötig erschwert. Er ist daher nicht in der Lage, alle Elemente der Seite zu berücksichtigen, weshalb man sich bei Suchanfragen nicht durchsetzen kann. Das Ranking bleibt schlecht und ausbaufähig, schlicht und ergreifend weil Google die Website nicht vernünftig handhaben kann.

Hier zeigt sich, warum die Struktur einer Seite bei SEO so relevant ist. Inhalte einer Website müssen logisch und thematisch zusammenpassen. Eine intuitive Navigation kommt Seitenbesuchern entgegen, während eine klare Website Struktur ebenso die Page-Inhalte für Google einfacher und schneller sichtbar macht.     

Richtige SEO Strategie – Menschen und Maschinen glücklich machen

SEO ist ein Balanceakt. Denn auch wenn es auf den ersten Blick so scheint – wir wissen mittlerweile, dass sich Suchmaschinenoptimierung nicht nur auf die Maschinen konzentriert. Auch Seitenbesucher können durch gutes SEO für eine Website interessiert werden und Gefallen daran finden. Bei SEO geht es daher darum, Menschen und Maschinen gleichermaßen glücklich zu machen, was im ersten Moment einfacher klingt, als es am Ende ist. Technisches SEO, inhaltliche Optimierungen und onpage Anpassungen und gute offpage Elemente ergeben am Ende ein gelungenes Gerüst, das zwei Parteien glücklich macht, die grundsätzlich sehr verschiedene Ansprüche hegen.

So ist für Seitenbesucher zunächst der Inhalt der Website wichtig. Ebenso die Performance und das Design. Suchmaschinen hingegen konzentrieren sich vor allem auf das technische SEO, auf Statistiken in Hinblick auf Seitenaufrufe und Verweildauer der Seitenbesucher sowie gleichermaßen auf onpage und offpage Inhalte. Google und Co. sind daher mit Sicherheit schwieriger zufriedenzustellen als der Seitenbesucher aus Fleisch und Blut. Das Problem ist eben nur, dass es mit einem guten und hohen Traffic und online Erfolg eben nur dann klappen kann, wenn man bei Suchanfragen überhaupt gefunden wird und unter relevanten Ergebnissen landet. Die Unterstützung und das Wohlwollen der Suchmaschinen ist daher wichtig, um Seitenbesucher überhaupt erreichen zu können. Ist das geschafft, müssen diese widerrum mit einem guten und informativen Content von der Qualität der Website und dem Angebot überzeugt werden. Ansonsten springen Seitenbesucher zu schnell wieder ab und das Ranking wird erneut negativ beeinflusst. Selbst ein gutes SEO Gerüst kann daher jederzeit in sich zusammenbrechen, wenn die eine oder andere Komponente nicht ihren vorgesehen Zweck erfüllt. Das zeigt, wie fragil eine SEO Strategie am Ende sein kann und dass man an ein ganzheitliches Konzept für Mensch und Maschine denken muss. Nur so stellt sich letztendlich maximaler und vor allem dauerhafter online Erfolg ein. 

Was gilt es also zu beachten, um Suchmaschinen oder eben Seitenbesucher von der Qualität des Online Auftritts überzeugen zu können?

Jetzt Kontakt aufnehmen

Für Suchmaschinen gilt:

  • Achten Sie auf ein fehlerfreies und strukturiertes technisches SEO (Quelltexte, HTML Sprache, sprechende URLs, Title-Tags)
  • Achten Sie auf eine übersichtliche Website Struktur, um dem Google Crawler die Arbeit zu vereinfachen
  • Erhöhen Sie die Verweildauer der Seitenbesucher auf Ihrer Website für ein gutes Ranking (z.B. durch schnelle Ladezeiten, Sicherheit, guten Content, übersichtliche Website)
  • Nutzen Sie ein gutes Link-Management, Backlinks und sinnvolle relevante Keywords

Für Seitenbesucher gilt:

  • Bieten Sie abwechslungsreichen und interessanten Content mit Mehrwert
  • Sorgen Sie für eine aussagekräftige Meta-Description
  • Legen Sie Wert auf Website Sicherheit und einen seriösen Auftritt
  • Berücksichtigen Sie die Suchintention von Zielgruppen und deren Erwartungen an die Website
  • Sorgen Sie für ein Mobile-friendly Website Design ( Nutzer müssen von jedem Endgerät auf die Website ohne Einschränkungen zugreifen können)

SEO-Analyse durch den Profi verschafft Absicherung und deckt Fehler auf

suchmaschinenoptimierung seo analyse

Wer eine Website nutzt oder online gestellt hat, hofft darauf, dass sich Erfolg irgendwann und irgendwie einstellen wird. Der Online Markt ist heute eine ausgezeichnete Möglichkeit, um den eigenen Bekanntheitsgrad zu steigern. Ganz egal, ob man regional agiert oder deutschlandweit Produkte und Leistungen anbietet. Auch viele kreative Menschen oder Freelancer profitieren von den Optionen, denen ihnen eine eigene Website eröffnet. Am Ende aber auch erfolgreich zu sein, ist allerdings nicht immer garantiert.

Im Verlauf der vorangehenden Zeilen haben wir einige Gründe aufgezählt, warum grade SEO so wichtig ist, um sich am online Markt durchzusetzen. Zudem ist jetzt klar, dass es auch sehr leicht zu Fehlern bei der Umsetzung von SEO kommen kann, warum Suchmaschinen und Internetnutzer nicht in der Lage sind, einen im World Wide Web zu finden. Selbst dann, wenn man guten Content bietet und eine einladende und liebevoll gestaltete Website umgesetzt hat, scheitert man am Ende womöglich an technischen Problemen und Fehlern, die auf den ersten Blick kaum zu erkennen sind. Vor allem nicht für Laien, die sich nur oberflächlich mit SEO Optimierungen auseinandergesetzt haben. Wer auf Profit angewiesen ist, den man über die Website generieren möchte, hat durch solche Fehler schnell das Nachsehen. Das gilt für Unternehmer, Selbstständige und Freelancer ebenso wie für jeden, der online auf Kunden und Käufer angewiesen ist. Auch dann, wenn man so nur ein Nebeneinkommen erwirtschaften möchte.

Aber wie erkennt man, das eine Website dringend optimiert und angepasst werden muss? Tatsächlich gibt es unterschiedliche Alarmsignale, die einen hellhörig machen sollten.

  • Kämpft ihre Website mit Ladeproblemen und ähnlichen Performance-Schwächen?
  • Sind Sie mit den Besucherzahlen nicht zufrieden? Hat der Traffic in letzter Zeit deutlich gelitten?
  • Sind Sie bei Google nicht in der Lage eine gute Positionierung zu erzielen?
  • Gehen Einnahmen über den Online Shop deutlich zurück oder sind dauerhaft zu gering?
  • Erhalten Sie kaum oder nur wenig Feedback von Seitenbesuchern? (Kontaktanfragen, Mails)

Wenn eine Website Schwachpunkte besitzt, dann bleibt Ihnen das in der Regel eigentlich nicht lange verborgen. Grundsätzlich sollten Sie in diesem Fall schnell handeln und Optimierungen in Angriff nehmen. Vor allem dann, wenn die Website von „kommerzieller Natur“ ist und womöglich auch Ihre berufliche Existenz davon abhängt.

SEOWALL bietet Ihnen zu diesem Zweck eine umfassende Analyse, um SEO Fehler aufdecken zu können, die Ihnen womöglich andernfalls nie aufgefallen währen. Diese Analyse bietet später die Grundlage für die eigentliche Suchmaschinenoptimierung, die die Schwächen dauerhaft ausmerzen soll. Generell wird ein solches Unterfangen auch als SEO Audit bezeichnet. Es erfolgt hier eine ausführliche IST-Analyse, die als Grundlage für späteres Optimierungspotenzial dient und klare Handlungsempfehlungen aufzeigt sowie den gegenwärtige Status Ihrer Website aufzeigt. Am Ende entscheiden Sie selber, wie Sie weiter vorgehen möchten. Wollen Sie die aufgedeckten Fehler selber beheben oder lieber auf den Profi vertrauen und uns mit der Website Optimierung beauftragen?  

Übrigens: Eine SEO Analyse rentiert sich nicht nur für Websites, die mit offensichtlichen Problemen kämpfen. Wir raten dazu, auch grundsätzlich erfolgreiche Seiten regelmäßig einer Überprüfung zu unterziehen, um Verbesserungspotenzial aufzudecken. Warum sollte man sich mit dem gegenwärtigen Ranking zufriedengeben, wenn es sich mit einigen wenigen Optimierungen sogar noch verbessern lässt. Vor allem, um sich dauerhaft online gegen Konkurrenten behaupten zu können, zahlt sich ein solcher Schritt in jedem Fall aus. Google unterliegt ständigen Veränderungen und nimmt permanent Updates vor. Um für zeitgemäßes SEO zu sorgen, sollten Sie daher in jedem Fall über eine regelmäßige Überprüfung Ihrer Website in Hinblick auf SEO nachdenken. Letztendlich können Sie schließlich nur profitieren.          

SEO Optimierung – Schritt für Schritt zum dauerhaften Erfolg

Eine gute und effektive SEO Optimierung setzt entsprechenden Planung und Vorbereitung voraus. Das dient dazu, um bestehende Fehler erkennen zu können, diese zu beheben und weitere Optimierungen richtig umzusetzen. SEO Profis konzentrieren sich daher darauf, die Anpassung Schritt für Schritt vorzunehmen, um für ein ganzheitliches Konzept zu sorgen. Das setzt Geduld, Vorbereitung und Arbeit voraus, lohnt sich am Ende aber natürlich.

Die Erfahrung zeigt, dass grade dann, wenn Laien die SEO Optimierung selber durchführen, insbesondere die Vorbereitung leidet und zudem auch die spätere „SEO Pflege“ vernachlässigt wird. Viele konzentrieren sich zunächst nur auf die Optimierung selbst, oft mit unzureichendem Hintergrundwissen, wobei Fehler vorprogrammiert sind. Anschließend fehlt es dann daran, für nachhaltiges SEO zu sorgen. Also für eine Optimierung, die langfristig ihren Zweck erfüllt und somit ständig kontrolliert und angepasst werden muss.

Wir zeigen hier daher kurz auf, wie SEOWALL bei der Suchmaschinenoptimierung vorgeht, um für effektive Verbesserungen an der Website zu sorgen, die dauerhaft ihren Zweck erfüllen.

SEO-Analyse

Bevor man eine Suchmaschinenoptimierung überhaupt umsetzen kann, ist eine Analyse der Website erforderlich. Diese bildet praktisch den Ausgangspunkt, um anschließend mit der Planung der Strategie fortsetzen zu können und diese später umzusetzen. Die Analyse dient dazu, SEO Fehler auf der Website zu entlarven und Gründe dafür zu finden, warum die Performance leidet oder das Ranking zu schwach ist. Die Analyse konzentriert sich dabei auf sämtliche SEO Elemente. Also auf onpage Inhalte, offpage Inhalte sowie auf das technische SEO und den Content. Zudem werde Traffic und Ranking genau überwacht.

Im Rahmen der Analyse werden die gesamten Fehler zusammengefasst, um besser aufzeigen zu können, in welchen Punkten die Website dringend optimiert werden muss. Das Fazit dient am Ende als Fundament für die anschließende Planung der SEO Strategie.

Übrigens: Sie können bei SEOWALL auch durchaus nur eine Analyse in Auftrag gebe, um Fehlerquellen herauszufiltern. Anschließend steht es Ihnen dann frei, Ihre Website mit dem nötigen Hintergrundwissen selber zu optimieren oder eben weiter auf den Profi zu vertrauen.

Planung der SEO Strategie

Die Planung nimmt einen sehr wichtigen Bestandteil der SEO Strategie ein. Unterlaufen einem hier Fehler, steht das ganze SEO Konzept auf wackeligen Füßen und zufriedenstellende Ergebnisse bleiben aus. Daher sollte man hier entsprechend gründlich vorgehen und sich Zeit für die Planung und Strukturierung nehmen. Es ist unter anderem zum Beispiel wichtig, Infos zur Zielgruppe zu berücksichtigen, deren Suchintentionen zu kennen, sich mit sinnvollen Keywords auseinanderzusetzen und zugleich noch viele weitere Faktoren wie die online Konkurrenz und eine sinnvolle Strukturierung der Website zu beachten. Individualität ist beim Online Marketing sowie bei SEO Anpassungen zu berücksichtigen, um sich am überlaufenden Online Markt durchsetzen zu können. Egal, ob man nur lokal agieren möchte oder womöglich international.

Auch die Sozialen Medien und weitere Offpage Inhalte wie Backlinks müssen bei der Planung der SEO Maßnahmen Berücksichtigung finden, was ebenso für den Content gilt, den man zukünftig auf der Website integrieren möchte. Mit welchen Inhalten kann man die Zielgruppe sowie Google am besten ansprechen? Welches Design bietet sich für die Website an? Macht ein zusätzlicher Blog womöglich Sinn? Diese und viele weitere Fragen müssen während der Vorbereitung geklärt werden, um ein ganzheitliches SEO Konzept planen zu können.

Erst wenn das vollständig steht, geht es an die Umsetzung.

SEO Maßnahmen umsetzen

Auf Grundlage der Strategie beginnt anschließend das, worum es bei der Suchmaschinenoptimierung eigentlich geht. Die Website wird mit entsprechenden Anpassungen versehen, um die offensichtlichen Fehler zu beheben. Wieviel Zeit für die SEO Maßnahmen erforderlich ist, hängt von den Ergebnissen der vorangegangenen Analyse ab. Sind es nur wenige Fehlerquellen, die behoben werden müssen, so kann eine Suchmaschinenoptimierung schnell abgewickelt werden. Anders verhält es sich, wenn viele Probleme vorhanden sind und die Umsetzung dementsprechend deutlich umfangreicher ist.

Bei den einzelnen SEO Maßnahmen werden erneut sämtliche Inhalte optimiert. Also technische Elemente sowie offpage inhalte. Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Umsetzung ist ebenso die Anfertigung von Content. Website Texte müssen geschrieben werden, Bilder und Grafiken ausgewählt werden und vieles, vieles mehr. Mitunter ist hier daher etwas Geduld vorausgesetzt, bis sämtliche Anpassungen abgeschlossen sind.

Damit ist die Suchmaschinenoptimierung aber noch lange nicht abgeschlossen.

Überwachung und Protokollierung der Website

Ist die SEO Optimierung abgeschlossen und die Website mehr oder weniger „fertig“, geht es darum, das Ergebnis der Anpassungen festzuhalten. Dafür erfolgt eine umfassende Überwachung der Website, die unter anderem Besucherzahlen und Ranking-Verbesserungen enthält, umso besser aufzeigen zu können, inwieweit sich die Optimierungen gelohnt haben. Grundsätzlich gilt, dass man zunächst etwas Geduld aufbringen muss. Direkt nach einer SEO Anpassung fährt man daher nicht sofort ein Top Ranking ein, wie andere Seiten, die schon seit Jahren an den Spitzenpositionen verweilen. Vielmehr steigert sich die Performance praktisch Schritt für Schritt, was durch eine umfassende Überwachung der Website durch den Profi festgehalten wird. So können auch Sie sich regelmäßig davon überzeugen, dass sich die SEO Strategie auch wirklich für Sie ausgezahlt hat. Die Zielsetzung ist es, letztendlich eine deutliche Steigerung zu erzielen, ein gutes Ranking zu verbuchen und den Traffic deutlich zu steigern. Allzu lange warten müssen Sie auf diese zufriedenstellenden Ergebnisse nicht, wenn Sie auf eine professionelle SEO Anpassung vertrauen. So wissen Sie am Ende, dass sich die Investition gelohnt hat und sich auch wirklich Verbesserungen einstellen.

Damit ist es allerdings nicht getan. Wer sich dauerhaft mit einer guten und zeitgemäßen SEO Strategie durchsetzen will, der kommt nämlich um ein ständiges Monitoring der Website nicht herum. Denn Google bleibt nicht stehen. Die Suchmaschine entwickelt sich ständig weiter und verlangt das gleiche von einer guten Website. 

Regelmäßiges Monitoring für ein nachhaltiges SEO Konzept

Was bei einer ganzheitlichen SEO Strategie oft vergessen wird, ist die Nachhaltigkeit. Hier geht es darum, SEO Maßnahmen ständig anzupassen und zu optimieren. Als Grundlage hierfür dienen Google Updates, die regelmäßig veröffentlicht werden und mitunter auch die Anforderungen der Suchmaschine deutlich verändern. Websites, die sich nicht nach diesen Updates richten, sind in der Regel die Verlierer.

Verbucht man vor einem Google Update zum Beispiel ein gutes Ranking, verliert anschließend aber deutliche Positionen, so zeigt das, dass man die Nachhaltigkeit vernachlässigt hat. Eine SEO Strategie ist daher nicht für immer und auf Dauer wirkungsvoll. Sie muss stattdessen ständig angepasst und vor allem überwacht werden, um schnell handeln zu können, wenn Google und andere Suchmaschinen ein neues Update aufspielen, das die Spielregeln verändert.

Bei einer ganzheitlichen SEO Strategie durch den Profi spielt Nachhaltigkeit somit eine wichtige Rolle. Vor allem dann, wenn man nicht nur kurzzeitig Top Ranking Positionen verbuchen möchte, sondern auf Dauer. Wickeln Laien die SEO Strategie allerding allein ab, so zeigt sich, das vor allem die Pflege der Website mitunter leidet. Die Arbeit ist schließlich getan, warum solle man weitere Zeit in die SEO Strategie investieren? Ein fataler Fehler, der selbst eine sinnvolle und effektive Suchmaschinenoptimierung schnell zum scheitern verurteilt. Zumindest wenn Sie auf langfristiger Sicht für ein sehr gutes Online Marketing sorgen möchten.

Nachhaltigkeit bei SEO sollte vor allem bei kommerziel genutzten Websites im Fokus stehen. Denn Ranking Verluste stehen in direkter Verbindung mit Profiteinbrüchen, die Unternehmern und Selbstständigen teuer zu stehen kommen. Im schlimmsten Fall bedrohen diese sogar Ihre Existenz. 

Überlassen Sie die SEO Strategie einem Profi wie SEOWALL, so können Sie in jedem Fall sicher sein, dass Ihnen der SEO Erfolg dauerhaft erhalten bleibt. Durch ein umfassendes Monitoring Ihrer Website stellen wir eine kontinuierlich gute Performance sicher und bringen die Seite auf den neusten Google Stand. Dabei erhalten sie natürlich jederzeit Einblick in Besucherzahlen, Steigerungen und weitere Ergebnisse, die das regelmäßige Monitoring offenbart. 

Website Relaunch – sinnvolle Maßnahme für einen zeitgemäßen Online Auftritt

suchmaschinenoptimierung relaunch betreuung

Unter einem Website Relaunch versteht man praktische eine Art Neuanfang für den Internetauftritt. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum sich ein Relaunch lohnen könnte und ebenso durchaus sinnvoll ist. Vor allem Unternehmen, die ihr Produktsortiment oder das Branding verändern möchten oder die Domain der Website wechseln wollen, kommen um einen Relaunch Betreuung der Website nicht herum. Auch Design Änderungen oder der Umstieg auf ein neues CMS setzen in der Regel einen Neustart voraus.

Grundsätzlich ist es sinnvoll, mit einer aktualisierten Website neu durchzustarten. Man sorgt so für einen zeitgemäßen und ansprechenden Internetauftritt. Websites, die über mehrere Jahre „stehen bleiben“, sind nämlich auf Dauer im Nachteil, wenn es darum geht, sich gegen Online Konkurrenten durchzusetzen. Seitenbesucher freuen sich über frische Layouts und Designs oder Veränderungen und begrüßen es, wenn eine Website mit der Zeit geht.

Ein Relaunch ist allerdings auch mit einigen Risiken verbunden. Man nimmt gravierende Veränderungen an der Website vor, die ebenso die bisherige SEO Strategie beeinflussen können. Nicht selten stellen Seitenbetreiber dann nach der Neuveröffentlichung fest, dass das Ranking schwächer geworden ist oder Besucherzahlen stark abfallen. Letztendlich möchte man nach dem Relaunch in jedem Fall die gute Positionierung bei Google beibehalten, die man gewohnt ist. Dafür müssen Fehler beim Relaunch aber vermieden werden, damit die bisherige SEO Strategie weiter aufgeht.

Hierbei kommt es auf eine fehlerfreie Weiterleitungen und eine weiterhin übersichtliche Struktur der Website an. Grade wenn man Anpassungen am Content vornimmt oder offpage Inhalt verändert, ist das aber nicht immer gewährleistet.

Bei einem Relaunch lohnt es sich daher umso mehr, auf eine Betreuung durch den SEO Profi zu vertrauen. SEOWALL bietet Ihnen neben der Suchmaschinenoptimierung für offpage und onpage Inhalte auch eine solche umfassende Unterstützung an, wenn Sie Ihren Webauftritt verändern und modernisieren möchten. Mit dem Profi an der Seite können Sie sich Unannehmlichkeiten ersparen, die Ihrem Unternehmen am Ende schaden. Die Betreuung sorgt dafür, dass Besucherströme weiterhin hoch bleiben, neue Kunden gewonnen werden können und das zuvor gute Google Ranking erhalten bleibt und sich sogar verbessert.

Somit kann gesagt werden, dass ein Relaunch sinnvoll ist aber eben auch nicht risikofrei. Vor allem wenn man wenig Hintergrundwissen zum Thema besitzt, ist die Unterstützung durch den Profi einfach essenziell und sinnvoll. Anschließend können Sie erfolgreich mit Ihrer neuen Website durchstarten, ohne deutliche Verluste zu beklagen. Wir passen die SEO Maßnahmen entsprechend auf die optimierte Website an und biete Ihnen im Rahmen der Relaunch Betreuung Transparenz bezüglich der neuen Website Statistiken. Überzeugen Sie sich selbst von starken Traffic und hohen Google Positionierungen. Wir bieten Ihnen durch ein umfassendes Monitoring alle relevanten Zahlen, die den Erfolg Ihrer „neuen“ Website belegen können.                  

Darum sind Suchmaschinenoptimierungen für Ihr Online Marketing so wichtig

suchmaschinenoptimierung goole online marketing erfolg

SEO und online Marketing gehen mehr oder weniger Hand in Hand. Online Marketing funktioniert praktisch nicht ohne eine effektive Suchmaschinenoptimierung der Website. Wer online Erfolge feiern will, besonders mit einer kommerziell genutzten Website, kommt um SEO und alles was dazu gehört, kaum herum.

Letztendlich lassen sich die meisten Verkäufe und Kunden sowie Einnahmen heute nämlich über den online Markt gewinnen und umsetzen. Im multimedialen Zeitalter schätzen wir die Vorteile, die uns online Shopping oder Tools wie Google eröffnen. Antworten auf Fragen und die Suche nach bestimmten Produkten sind heute nur noch ein paar Klicks entfernt. Wo man früher noch auf den Rat von Freunden vertrauen musste oder regionale Zeitungen nach Anzeigen durchsuchen musste, so reicht heute eine einfache Anfrage bei Google. Ein Komfort, den wir alle schätzen und gerne nutzen. Wie sucht man heute nach einem neuen Arzt oder nach einem geeigneten Frisör aus der Region? Wie findet man das Traumkleid für die eigene Hochzeit oder Anbieter für unterschiedliche Dienste, auf die man im Alltag oder zu besonderen Anlässen angewiesen ist? Google und das Internet sind hier oft die ersten Lösungsansätze. Grade kommerzielle Websites müssen das berücksichtigen und entsprechende Aufmerksamkeit und auch Geld in das online Marketing investieren.    

Nun stellt sich die Frage, wann eine Website überhaupt kommerziell genutzt wird? Ist das nur der Fall, wenn man gezielt Produkte verkaufen will oder können auch kreative Menschen, die Ideen und Kunst online präsentieren wollen, von einem solchen Schritt profitieren? Grundsätzlich ist jede Website von „kommerzieller“ Natur, wenn man von dieser in irgendeiner Art profitieren kann. Sei es, um den Profit zu erhöhen oder um den Bekanntheitsgrad in der Branche und unter der Zielgruppe zu steigern. Von Online Marketing profitiert daher grundsätzlich jeder. Selbst dann, wenn kein Online Shop vorhanden ist oder man Produkte womöglich nur abhängig von der Auftragslage und Nachfrage produziert.      

SEO für Unternehmen und Firmen

SEO ist sicherlich besonders für große Unternehmen und Firmen von Interesse, die beispielsweise ihre Spitzenpositionen bei Google dauerhaft verteidigen möchten. Das lässt sich grundsätzlich nur durch nachhaltige SEO Maßnahmen verwirklichen, die für ein kontinuierlich gutes Ranking sorgen. Da sich der Markt ständig verändert, die Konkurrenz steigt und auch Google durch Updates höhere Anforderungen stellt, sind ständige Optimierungen an der gegenwärtigen SEO Strategie wichtig.

Die meisten Firmen vertrauen daher auch auf echte SEO Experten. Die SEO Maßnahmen werden daher entweder outgesourced – also an einen externen Dienstleister für SEO übergeben – oder man betreut ein inhouse Team mit dieser Aufgabe. In dem Fall werden gezielt Mitarbeiter eingestellt, die sich einzig und allein um die Optimierung der Website kümmern. Unternehmen stellen so sicher, das die Pflege der Website neben weiteren Aufgaben innerhalb der Firma nicht untergehen und die volle Aufmerksamkeit erhalten.

Denn grade für Unternehmen, die zu den Top Anbietern am Markt zählen oder einen Ruf verteidigen müssen, sind Abstriche beim Online Marketing ein fataler Fehler. Die meisten Kunden hält und gewinnt man heute nämlich über den online Markt. Grade große, kommerzielle Unternehmen wissen das besser als viele andere.             

SEO für kleine und mittelständische Unternehmen

Vor allem kleine und mittelständische Unternehmen hadern häufig mit der Entscheidung, ob sich SEO auch für sie auszahlen könnte. Viele sogenannte KMUs sprechen nur eine bestimmte Zielgruppe in einer bestimmten Region an. Auch das Budget ist häufig eingeschränkt oder nicht vorhanden, um ein umfassendes online Marketing zu planen oder umzusetzen. Profitiert man überhaupt von SEO, wenn man zum Beispiel Hausmeisterdienste in Köln anbietet oder Fahrräder in Hamburg verkauft oder verleiht? Oder lohnt sich die Suchmaschinenoptimierung nur für Anbieter und Verkäufer, die deutschlandweit aktiv sind und mehr Menschen online erreichen möchten?

KMUs müssen diesbezüglich umdenken und erkennen, dass es vor allem die lokalen Suchanfragen sind, die bei Google und Co. besonders häufig eingegeben werden. Also Suchbegriffe, die in direkter Kombination mit einer Stadt ode Region stehen und so das hiesige Angebot wiederspiegeln sollen. Nutzer erhoffen sich so einen Einblick in das Angebot an Dienstleistern und Verkäufern, die an Ihrem Standort aktiv sind, um so das Angebot schnell und unkompliziert vergleichen zu können. Grade kleinere Unternehmen, die keinen online Shop nutzen, profitieren von diesem Suchverhalten. Waren es früher noch die Anzeigen in der regionalen Zeitung, die sich auszahlten, so sind es heute Websites, die als erste Anlaufstelle dienen. Wer keinen Internet Auftritt nutzt oder bei Google nicht zu finden ist, der wird sich kaum in der eigenen Stadt durchsetzen können oder muss vollständig auf „Laufkundschaft“ hoffen. Das ist nicht sonderlich lukrativ. Wer auch als kleines und mittelständisches Unternehmen in die SEO Optimierungen investiert, ist daher im klaren Vorteil. Zumal auch ein schmales Budget, kein Grund ist, auf Online Marketing zu verzichten. SEO Optimierungen lassen sich schließlich auf unterschiedliche Budgets zuschneiden und können umfangreich oder auch maßgeschneidert geplant und umgesetzt werden. Auch erschwingliche SEO Maßnahmen erfüllen daher durchaus ihren Zweck und sind allemal sinnvoller, als komplett darauf zu verzichten.         

SEO für Freelancer und Selbstständige

Freelancer und Selbstständige gewinnen neue Auftraggeber und Kunden nachweislich in erster Linie online. Hat man sich grade erst selbstständig gemacht, so sollte eine eigne Website oberste Priorität genießen. Eine Online Präsenz zu erstellen kostet nicht viel und ist auf vielen Plattformen sogar umsonst. Die Website bietet sich ideal an um gezielt Werbung zu machen, Kunden gezielt anzusprechen und sich selbst zu präsentieren. Das ist besonders in der Anfangsphase wichtig, um neue Aufträge zu generieren und das Interesse der Zielgruppe zu wecken. Insbesondere in Branchen, in denen die Konkurrenz recht hoch ist.

SEO Optimierungen und Online Marketing helfen dabei, das eigene Angebot am Markt besser etablieren zu können. Egal, ob Sie als Grafik Designer arbeiten, Unterricht anbieten oder in der Unterhaltungsbranche tätig sind sowie als Künstler agieren. Ein guter und sinnvoller Internetauftritt ist ein erster Schritt in die richtige Richtung und macht es einfacher, für eine kontinuierliche Auftragslage zu sorgen.

SEO für Start-ups

Start-ups haben es am Markt nicht immer leicht. Vor allem in Branchen, in denen es große Konkurrenz gibt oder Anbieter, die bereits fest am Markt etabliert sind. Sich dagegen durchzusetzen, ist nicht einfach. Insbesondere dann nicht, wenn man das Online Marketing vernachlässigt. Grade für Start-ups ist es nämlich am einfachsten, Kunden online anzusprechen und zu erreichen. Unabhängig davon, ob es einen Online Shop auf der Website gibt oder nicht.

Wer Leistungen und Produkte sinnvoll präsentieren will und sich gegen andere Website auf Google durchsetzen möchte, muss für zeitgemäße SEO Maßnahmen sorgen. Start-ups, die daran sparen, erkennen schnell, dass dies ein Fehler war. Aller Anfang ist schwer, wer sich aber auch nach längerer Zeit am Markt nicht etablieren kann, der merkt schnell, dass offensichtlich Optimierungsbedarf besteht. Sicherlich auch beim online Auftritt.

Ist das Budget zu Beginn noch knapp, so empfiehlt es sich beim SEO nach einem guten Peis-Leistungs-Verhältnis umzuschauen sowie sich auf Maßnahmen zu konzentrieren, die sich in der Anfangsphase auszahlen. Auch ein SEO Inhouse Team ist für viele Start-ups eine Alternative. Also auf einen einzelnen Mitarbeiter zu bauen, der über ein SEO Seminar für Suchmaschinenoptimierung Wissen erlangen und dies inhouse anwenden können. So bleiben die Kosten überschaubar und man muss auf keinen externen Dienstleister setzen und diesen bezahlen.      

SEO für weniger kommerzielle Websites

Nicht alle Websites wollen verkaufen, sollen aber dennoch guten Traffic erzielen. Das kann beispielsweise auf Websites zutreffen, die man für sein Hobby nutzt. Künstler, Autoren, oder Menschen, die kreative Ideen veröffentlichen möchten und online Menschen erreichen wollen, profitieren daher von einer eigenen Homepage oder einem Blog. Zumal die Chance besteht, dass man durch Werbeeinnahmen auf der Seite zusätzliche Einnahmen generieren kann.

Wer sein Hobby online präsentieren will und nebenbei weiter seiner geregelten Arbeit nachgeht, sollte und muss aber dennoch nicht auf SEO verzichten. Allein um den Bekanntheitsgrad in der Szene zu steigern, Gleichgesinnte zu finden oder womöglich Förderer, die sich für die Arbeit interessieren, zahlt sich ein gutes Ranking aus. SEO Optimierungen sind nicht immer teuer und umfangreich. Es gibt auch Strategien und Maßnahmen, die für das kleine Budget erschwinglich sind und sogar dann Sinn machen, wenn man keinen kommerziellen Zweck aus der Website ziehen möchte. Zumindest vorerst nicht. Man weiß schließlich nie, was sich am Ende ergeben könnte. Das Hobby zum Beruf zu machen ist für viele ein Traum. Durch gutes Online Marketing rückt er in greifbare Nähe.     

Suchmaschinenoptimierung für die eigene Homepage – lohnt sich der Schritt?

Lohnt sich SEO überhaupt? Diese Frage stellen sich zahlreihe Unternehmen und Selbstständige jeden Tag aufs Neue, wenn Sie sich mit Online Marketing auseinandersetzen. Viele verbinden Suchmaschinenoptimierung automatisch mit hohen Kosten und fürchten sich vor SEO Strategien, die ihr Ziel verfehlen. Wer selber kein Profi ist, ist daher zwangsläufig auf die Unterstützung durch Experten angewiesen. Denn halbherzig umgesetztes SEO mit vielen Fehlerquellen bringt einen leider nicht weiter. Und das ist bei Laien ohne SEO Erfahrung oft vorprogrammiert.

Gutes SEO setzt auf

  • Langfristige Ziele
  • Guten interessanten Content
  • Nutzung unterschiedlicher Plattformen
  • Berücksichtigung der Suchintentionen der Zielgruppe

Ziel ist es, ein besseres Ranking mit dem Online Auftritt zu erzielen. Auch in Branchen, die hart umkämpft sind. Grade hier ist es wichtig – beispielsweise als neuer Anbieter am Markt – auch auf soziale Medien und ähnliche Plattforme zu setzen, um sinnvolle Marketing Strategien umzusetzen und den Bekanntheitsgrad zu steigern. Denn wie wir mittlerweile wissen, kann man hohen Traffic generieren, so verbessert sich auch das Ranking auf Google. Von daher ist eine Spitzenposition bei der Suchmaschine nicht unbedingt erforderlich, um erste Erfolge zu feiern. Viel wichtiger ist, dass das Marketing aufgeht und die Zielgruppe erreicht wird. Alternativ auch durch einen ganzheitlichen Internetauftritt, der sich nicht nur allein auf Website und Online Shop konzentriert. Auch Amazon und Ebay sind hervoragende Anlaufstellen für neue Verkäufer, die mehr Profit erwirtschaften möchten oder in einer eher „überlaufenden“ Branche aktiv sind.

Aber dennoch ist bleibt SEO natürlich ein wichtiger Bestandteil, damit das Marketing Konzert aufgehen kann. Lohnt sich SEO also? Ja, das bestätigen wir. Allerdings muss die Umsetzung der SEO Strategie zum Unternehmen, zum Budget und zu den Zielen passen. Nicht für jedes Unternehmen kommt daher ein inhouse Team in Frage. Und nicht jeder ist gut beraten, sich vollständig auf die Unterstützung durch externe SEO Dienstleister zu verlassen. Welche Optionen hat man aber am Ende? Wir wollen darauf kurz in den folgenden Zeilen eingehen.    

Inhouse SEO Team – Vor- und Nachteile

Inhouse-Lösungen sind beim Thema Suchmaschinenoptimierung so gefragt wie nie zuvor. Vor allem große Unternehmen und Firmen ziehen es vor, die Strategie durch eigene Mitarbeiter ausarbeiten zu lassen und umzusetzen. Zeitgemäßes SEO, das sich über unterschiedliche betriebsinterne Bereiche erstreckt, ist nach Ansicht vieler daher nur dann möglich, wenn interne Mitarbeiter diese Arbeit übernehmen. Sie kennen das Unternehmen, identifizieren sich mit diesem und legen entsprechend großen Wert auf eine qualitative SEO Optimierung, die alle einige Schritte weiter bringt.

Eine Alternative ist es ebenso, nicht vollständig auf inhouse SEO zu vertrauen, sondern die Maßnahmen zumindest teilweise auch an externe Dienstleister abzugeben. Das eignet sich gut, um das interne SEO Team zu entlasten oder auch neue und frische Ansätze in die Strategie einbringen zu können.

Aber welche Vor- oder eben auch Nachteile ergeben sich genau beim Inhouse SEO:

Vorteile des Inhouse SEO

Inhouse SEO ist schnell und flexibel

SEO durch eigene Mitarbeiter abzuwickeln, hat den Vorteil, dass man ständig in Kontakt ist mit den verantwortlichen SEO Experten. Das ist vor allem für die Unternehmensleitung wichtig, um ständig auf dem Laufenden zu bleiben und nicht auf die Rückmeldung durch einen externen Dienstleister zu warten. Der Kontakt mit dem inhouse Team ist persönlich jederzeit möglich, um Verbesserungsvorschläge zu machen oder Ideen schnell und flexibel umsetzen zu können.

Inhouse SEO für maximale Kontrolle

Nicht jeder gibt die Suchmaschinenoptimierung gerne in fremde Hände ab. Unter anderem auch, da man Kontrollverluste befürchtet und Angst hat, mit der Qualität der SEO Strategie und Umsetzung nicht zufrieden zu sein. Unstimmigkeiten mit externen Beratern werden ebenso befürchtet. Wer eine inhouse Lösung nutzt, behält daher die volle Kontrolle, über das, was die Mitarbeiter umsetzen und erzielt so im Gegenzug auch oft schnellere und bessere Ergebnisse.

Inhouse Team kennt das Unternehmen

Eigene Mitarbeiter kennen das Unternehmen, die Ziele die man verfolgt und sind vertraut mit der betriebsinternen Struktur. Das vereinfacht die Umsetzung einer ganzheitlichen SEO Strategie, die auch wirklich im Einklang mit den Online Marketing Zielen des Unternehmens steht. Externe Mitarbeiter müssen sich hingegen erst mit der Firma vertraut machen und sich „einlesen“, um mit der Planung zu beginnen sowie Content anzufertigen. Das kostet zusätzliche Zeit, weshalb sich die Umsetzung oft nicht so schnell verwirklichen lässt wie durch eigene Mitarbeiter.

Nachteil des Inhouse SEO

Inhouse SEO Team verursacht zusätzliche Kosten

Zusätzliche Mitarbeiter, die nur die Suchmaschinenoptimierung abwickeln, verursachen zusätzliche Kosten. Für ein großes Unternehmen, das hohen Profit erwirtschaftet, ist das nicht weiter problematisch. Für kleine Unternehmen oder Start-ups hingegen schon. Das Budget reicht für solche Maßnahmen oft nicht aus. Kosten stehen somit nicht im Einklang mit den Vorteilen, die man aus inhouse SEO ziehen könnte.

SEO Mitarbeiter müssen sich ständig weiterbilden

Für weitere Kosten neben den regelmäßigen Personalkosten sorgt der Aufwand, der für Weiterbildungen nötig ist. Im SEO Bereich müssen Mitarbeiter ständig geschult und weitergebildet werden. Das ist mit Seminarkosten verbunden und natürlich müssen die SEO Mitarbeiter für die Schulungszeit freigestellt werden. Auch große Firmen müssen dies bedenken, wenn Sie ein inhouse Team einsetzen wollen. Es reicht nicht aus, gute SEO Experten einzustellen. Man muss zudem dafür sorgen, dass sich diese ständig weiterbilden können und entsprechende Unterstützung bieten. Das Kostet Geld und ist mit Aufwand verbunden.

Suchmaschinenoptimierung outsourcen – Vor- und Nachteile

SEO outsourcen? Wieso nicht? Die SEO Optimierung an einen externen Dienstleister abzugeben rentiert sich nicht für jeden, ist aber manchmal die bessere Lösung. Insbesondere dann, wenn man das Budget für das eigene online Marketing im Auge behalten muss und keine Ressourcen für eigene SEO Mitarbeiter hat. Aus finanzieller Sicht ist es daher für KMUs beispielsweise nicht lukrativ, ein inhouse Team für SEO zu beauftragen. Die hohen Personal- und Schulungskosten würden sich auf Dauer nicht rentieren.

Outsourcing von SEO lohnt sich insbesondere für:

  • KMUs (kleine, mittelständische Unternehmen)
  • Start-ups
  • Freelancer
  • Selbstständige

Aber welche Vor- oder auch Nachteile könnte einen das SEO Outsourcing einbringen?

Übersichtliche und kalkulierbare SEO Kosten

SEO Agenturen bieten abhängig von den eigenen Vorstellungen und Erwartungen maßgeschneiderte SEO Strategien. Auch das Budget des Kunden wir dabei natürlich berücksichtigt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis muss stimmen. Zumal es nicht immer eine umfassende Anpassung sein muss, Auch kleine Verbesserungen an der Website zahlen sich aus und sind erschwinglich für kleinere Unternehmen und Selbstständige. Man weiß daher was man bekommt und was die SEO Strategie kostet und kann entsprechend planen. Später kann man sich immer noch steigern, wenn mehr Geld für das online Marketing vorhanden ist.     

Fester Ansprechpartner für SEO Kontrolle und Ergebnisse

Die meisten SEO Agenturen – sowie auch SEOWALL – bieten Ihnen einen festen Ansprechpartner, den Sie innerhalb der Agentur bei Rückfragen kontaktieren können. Sei es, weil Ihnen der Content nicht gefällt, Sie mit den bisherigen Verbesserungen nicht zufrieden sind oder eigene Ideen einbringen möchten. Das macht die Kommunikation um einiges besser und einfacher und ermöglicht es, schnelle Antworten auf Rückfragen zu erhalten, auch wenn der SEO Mitarbeiter nicht im Unternehmen selbst sitzt.

Zeitgemäßes SEO für maximalen dauerhaften Erfolg

Auch SEO Agenturen legen Wert darauf, Ihnen hochwertige SEO Optimierungen bieten zu können, die zeitgemäß sind und den neusten Anforderungen von Google und Co. entsprechend. Mitarbeiter werden entsprechend geschult und auf den neusten Stand gebracht. Die Kosten für diese Weiterbildung müssen Sie natürlich nicht übernehmen. Hinzu kommt, dass zum Bestandteil der SEO Strategie und Umsetzung auch das abschließende Monitoring zählt, das Ihnen Einblick in die Leistung Ihrer Website gibt. Hat sich das Ranking wirklich durch die Maßnahmen verbessert? Ist der Traffic wirklich gestiegen? Sie erhalten daher stets Einblick in das, wofür Sie bezahlen und können so selber am besten abschätzen, ob sich das SEO gelohnt hat oder nicht. 

Kontrollverlust

Das, was die meisten am SEO Outsourcing ablehnen, ist der verlust der Kontrolle über die SEO Strategie. Natürlich kann man bei der Agentur Wünsche und Vorstellungen äußern, die letztendliche Umsetzung liegt aber allein in der Händen der Agentur. Man kann sich nicht aktiv beteiligen oder deren Arbeit regelmäßig überprüfen, wie es zum Beispiel bei einem inhouse Team der Fall wäre. Was ist, wenn man mit der Arbeit am Ende nicht zufrieden ist? Kann man sich auf die externen Mitarbeiter wirklich zu 100 Prozent verlassen? Das sind Ängste, mit denen viele beim Outsourcing zu kämpfen haben. Oft ohne Grund, der Verlust der Kontrolle ist aber dennoch ein gravierender Faktor und der häufigste Grund, warum inhouse Lösungen bevorzugt werden.   

Ansprechpartner mit Einschränkungen

Auch wenn Ihnen ein Agentur Ansprechpartner zur Verfügung stellt, so ist dieser natürlich nicht so flexibel erreichbar, wie ein eigener Mitarbeiter oder ein Team im Unternehmen. Man muss sich nach Kontaktzeiten richten, auch persönliche Gespräche gestalten sich schwierig. Die Kommunikation verläuft in erster Linie über Telefon und Mail oder auch Skype. Gibt man sich damit wirklich zufrieden? Oder könnte das die Lösung möglicher Konflikte oder Probleme nur unnötig erschweren? Wer den persönlichen Kontakt favorisiert, ist natürlich klar im Nachteil. Ein Treffen lässt sich nicht immer oder manchmal auch gar nicht realisieren.

Unseriöse SEO Partner ohne Qualifikation

Es zahlt sich aus, sich vor der Beauftragung einer Agentur, Erfahrungswerte des Anbieters zu überprüfen und vielleicht auch andere Kunden auf ihre individuelle Erfahrung mit dem Dienstleister anzusprechen. Handelt es sich wirklich um eine gute Agentur? Sind bisherige Auftraggeber mit deren Arbeit zufrieden? Wie steht es um das Preis-Leistungs-Verhältnis? Auf welche Erfolge kann die Agentur womöglich zurückblicken? Es macht in jedem Fall Sinn, sich vor der Beauftragung einen genaueren Einblick zu verschaffen, um nicht die vielbesagte „Katze im Sack“ zu kaufen. Sowie bei anderen Leistungen am Markt auch, so zahlt es sich aus, die SEO Anbieter miteinander zu vergleichen. Das gilt auch für deren Preise und den Umfang der SEO Maßnahmen. Sind die ihr Geld wert? Und wie steht es um Ergebnisse und Daten? Erhalten Sie als Kunde später Zugang zu Ranking Werten oder Besucherzahlen Ihrer Website, um sich von den Verbesserungen selbst überzeugen zu können? Oder hält Ihnen der Dienstleister diese womöglich vor.

Wer etwas Vorbereitung und Recherche betreibt, muss sich grundsätzlich keine Gedanken darüber machen oder Angst vor einer unseriösen Agentur haben.   

SEO Seminare für Suchmaschinenoptimierung inhouse abwickeln

suchmaschinenoptimierung seo seminar

Wie bereits erwähnt, ist eine der beliebtesten Lösungen für SEO Optimierungen und Maßnahmen die, auf eine Kombination aus inhouse Team und Outsourcing zu vertrauen. Sie können auf versierte Mitarbeiter direkt im Unternehmen vertrauen, die die SEO Anpassungen ganz in Ihrem Sinne und im Sinne der Firma durchführen und zugleich auf kreative Ideen und Anregungen von externen Experten profitieren, die für frischen SEO Wind sorgen. Das ändert aber nichts daran, dass interne Mitarbeiter ständig auf professionelle Schulungen im SEO Bereich angewiesen sind, um dauerhaft für moderne Maßnahmen und Verbesserungen der Website sorgen zu können. SEO Experten und Agenturen bieten dafür beispielsweise Seminare für Suchmaschinenoptimierung an, die direkt inhouse abgewickelt werden. Mitarbeiter werden daher von SEO Profis geschult, über neue Erkenntnisse und Anforderungen von Google informiert und können anschließend wesentlich effektiver und besser arbeiten.

Unternehmen, die SEO Mitarbeiter mit veraltetem SEO Wissen einsetzen, kämpfen hingegen schnell mit Problemen. Auch dann, wenn einem Seminare und Weiterbildungen für das SEO Team womöglich zu teuer sind. Noch teurer kommt es einem am Ende zu stehen, wenn das Marketing Konzept nicht aufgeht und Profit und Einnahmen stagnieren oder zurückgehen.

Aber warum genau ist es eigentlich so wichtig, sich im SEO Bereich ständig fortzubilden? Die Antwort auf diese Frage ist einfach. Google steht eben nicht still. Der Algorithmus wird ständig angepasst und verbessert, damit die Maschine noch besser und effektiver arbeiten kann. Da geht aber auch einher damit, dass Websites, die sich nicht entsprechend anpassen, das Nachsehen haben. Setzt man auf veraltete SEO Maßnahmen oder richtet sich nicht nach Googles neusten Anforderungen sinkt das Ranking. Man verliert bei Google wichtige Positionen, verliert Trust der Suchmaschine und damit gehen automatisch auch die Besucherzahlen zurück. Das Ganze ist ein gefährlicher Kreislauf. Leidet das Google Ranking durch schlechtes, nicht zeitgemäßes SEO, wird man schlechter bei Google und ähnlichen Suchmaschinen gefunden. Dadurch nimmt der Traffic ab und das Ranking wird mangels niedriger Website Besucherzahlen weiter in den Abgrund gerissen.

Fakt ist, wer bei SEO nicht mit der Zeit geht und Google Updates und neue Richtlinien nicht beachtet, der wird abgestraft. Das Online Marketing leidet unter dieser Nachlässigkeit, was sich vor allem für profitorientierte Websites zum großen Problem entwickelt und sogar die Existenz eines Unternehmens bedrohen kann. Vor allem wenn man auf inhouse SEO setzt, sind regelmäßige Schulungen daher das A und O, damit es mit einem gelungenen Website auftritt auch klappt.        

SEO selber machen – Google Webmaster Tools mache es möglich

suchmaschinenoptimierung selbst machen tipps

Sichtbarkeit im Web erhöhen ohne die Unterstützung durch einen Profi? Suchmaschinenoptimierung ist auch mit den Google Webmaster Tools möglich. Es handelt sich hierbei um eine kostenlose Funktion, die von der Suchmaschine zur Verfügung gestellt wird, um Fehler beim Internetauftritt besser erkennen und schneller handeln zu können. Diese Tools werden heute auch als Google Search Console bezeichnet und sind ein sinnvolles Werkzeug im Alltag mit der Homepage.

Google sammelt bei diesem Dienst Informationen über die Website in Hinblick auf Performance und zeigt genauer auf, wie man das Ranking weiter verbessern kann. Es werden unter anderem Probleme bei möglichem doppelten Content aufgezeigt, Fehler bei Verlinkungen oder hinsichtlich Crawling-Fehler, die Google die Bewertung und Einschätzung der Website unnötig erschweren.

Weiterhin helfen Ihnen die Webmaster Tools dabei:

  • Auf den Indexierungsstatus der Website zu zugreifen
  • Die Ranking Position besser einschätzen zu können
  • Suchbegriffe einzusehen, bei denen Ihre Website angezeigt wird
  • Eine kostenlose Analyse der Website durchführen zu können

Webmaster Tools lassen sich allerdings nur dann nutzen, wenn die Inhaberschaft der Domain vorab bestätigt wurde. Sie benötigen dafür ein Google Profil und ebenso HTML Kentnisse, da die Bestätigung der Inhaberschaft über einen Bestätigungsschlüssel erfolgt. Ebenso ist es möglich, die Bestätigung über Meta-tags durchzuführen sowie eine Identifizierung über Google Analytics umzusetzen. Hat man sich entsprechend ausgewiesen, kann man die Daten, die über Google gesammelt wurden, auch für weitere Personen zugängig machen. Beispielsweise für inhouse SEO Experten, die mit den Daten besonders effektiv umgehen können und wissen, welche Optimierungen erforderlich sind.  

Google Webmaster Tools bieten daher ein kostenloses Monitoring der Website und ermögliche es, schnell auf wichtige Daten zugreifen zu können, die das Ranking beeinflussen. Wer über etwas Hintergrundwissen hinsichtlich HTML verfügt, sollte mit der Nutzung des Tools grundsätzlich kein Probleme haben. Vorteilhat ist natürlich, dass der Dienst völlig kostenfrei ist, was einem im besten Fall hohe SEO Kosten für eine Analyse der Website ersparen kann.       

Als Seitenbetreiber, der genaueren Einblick in die aktuelle Performance einer Website erlangen will, können sich Google Webmaster Tools bei SEO also durchaus auszahlen. Sie sind völlig kostenlos und eröffnen einen wichtigen Daten zur Sichtbarkeit der Internetseite. Auch Fehler lassen sich so schnell identifizieren. Es zeigt sich aber, dass der Dienst sich in erster Linie an Nutzer mit Hintergrundwissen bezüglich HTML richtet sowie an solche, die bereits Hintergrundwissen zum Thema Suchmaschinenoptimierung besitzen. Für absolute Laien dürften die Tools weniger in Frage kommen, da sie ohne Hintergrundwissen mit den Daten und Infos nur bedingt sinnvoll arbeiten können.   

SEOWALL SEO Tools – Unterstützung für Anfänger

Kommen für Sie weder eine inhouse Lösung noch externe Dienstleister in Frage und lehnen Sie auch die Google Webmaster Tools ab, da Ihnen die aktive Unterstützung durch den Profi fehlt, so hält SEOWALL eine weitere Alternative für Sie bereit. In dem Fall coachen wir Sie im Bereich der Suchmaschinenoptimierung und geben Ihnen entsprechende einsteigergerechte Tools zur Hand, um Ihre Website zu verbessern.

Wir zeigen Ihnen im Workshop auf, worauf es bei SEO Optimierungen ankommt und was für kontinuierlichen Erfolg bei Google und Co. nötig ist. Anschließend geben wir Ihnen sozusagen das „Werkzeug“ in die Hand, damit Sie entsprechende SEO Schritte selber umsetzen und einleiten können sowie Ihre Seite später kontrollieren und überwachen können. Unsere Unterstützung ist Ihnen dabei natürlich gewiss. Wir helfen Ihnen weiter und schaffen Aufklärung, wenn sich bei bestimmten Optimierungen Probleme einstellen oder Sie den Umgang mit den Tools noch erlernen müssen.

Diese Lösung ist eine gute Alternative, wenn Sie selber noch kein SEO Experte sind, grundsätzlich aber nicht die komplete Verantwortung der SEO Anpassungen in fremde Hände geben möchten. Geld sparen können Sie so natürlich auch, da unsere SEO Tools deutlich günstiger sind als eine vollständige Suchmaschinenoptimierung. Dennoch sind sie effektiv, wenn sie richtig umgesetzt werden. Wir zeigen Ihnen, wie das funktioniert.

Kommen die SEO Tools für Sie in Frage? Das ist dann der Fall wenn Sie

  • Geld bei der SEO Optimierung sparen möchten
  • Bereit sind, selber Zeit und Arbeit zu investieren
  • Bereits etwas Hintergrundwissen zum Thema SEO besitzen
  • Weder inhouse Lösungen noch externe Dienstleister als geeignete Lösung empfinden
  • Weiterhin die volle Kontrolle über die SEO Maßnahmen behalten möchten

Die SEO Tools sind in jedem Fall eine geeignete Alternative unter den SEO Möglichkeiten, um für eine professionelle SEO Strategie und Anpassung zu sorgen.

Top 10 Maßnahmen für erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung – Checkliste für die neue Website

Mittlerweile sollten Sie auch als absoluter SEO Neuling ohne Hintergrundwissen verstehen, was genau man darunter versteht und warum es sinnvoll ist, eine Website entsprechend anzupassen. Um sich unnötig viel Arbeit bei späteren Anpassungen zu ersparen, kann man bereits bei der Anfertigung und Planung einer Website einige Punkte beachten, die sich am Ende auszahlen können. Insbesondere dann, wenn man selber an der Website arbeitet, wenig Wissen rund um das Online Marketing hat und überprüfen möchte, ob die Gestaltung in die richtige Richtung geht.

Daher bieten wir Ihnen an dieser Stelle nochmals eine übersichtliche Checkliste, die rund um Suchmaschinenoptimierung als Zusammenfassung dient und als Leitfaden, der Fehler bei SEO bereits im Vorfeld verhindern kann. Sogar dann, wenn Sie vorerst auf einen Profi verzichten.

Erfüllt Ihre Website also die folgenden Anforderungen?     

  1. Ist Ihre website wirklich übersichtlich? Achten Sie auf eine sinnvolle und logische Struktur und Navigation Ihrer Website. So erleichtern Sie Suchmaschinen die Indexierung der Website und gestalten die Seite attraktiver und übersichtlicher für Internetnutzer.
  2. Bietet die Website ein gutes Link-Management? Sind seiteninterne Verlinkungen vorhanden, um Seitenbesuchern die Suche nach bestimmten Themen oder Produkten zu erleichtert? Vor allem bei Online Shops ist das sehr wichtig, um zusätzliche Produkt zu verkaufen? Und wie steht es um Backlinks? Verlinken Sie auf externe Seiten, um alternative Quellen zu liefern oder weitere ähnliche Websites als Alternative zu bieten, um Ihr Ranking zu verbessern. Wichtig ist es dabei auf seriöse Website zu verlinken, die eine identische Qualität wie Ihre eigene bieten.
  3. Nutzen Sie Keywords wirklich effektiv? Sind die Keywords die gewählt wurden wirklich geeignet und passen sie zu den Suchintentionen Ihrer Zielgruppe? Sind sie bei Google oft vertreten oder eher Randerscheinung. Auch die Integration der Keywords zum Beispiel in wichtigen Elementen der Website wie Meta und Title sowie bei SEO Texten ist wichtig. Achten Sie auf eine gute Keyworddichte, die weder zu gering noch zu hoch ist. Keyword-Stuffing ist nicht optimal. Nutzen Sie stattdessen lieber unterschiedliche Variationen bei wichtigen Hauptkeywords und Nebenkeywords. Und bieten Sie SEO Texte, die leserlich und dennoch abgestimmt auf das Keyword sind.
  4. Und wo wir grade beim Thema sind, wie steht es um den Website Content? Entsprechen die SEO Texte den gängigen Anforderungen? Achten Sie auf eine gute Überschriften-Struktur, auf die Integration von Keywords und eine gute Qualität und Lesbarkeit. Abwechslungsreicher Content ist ebenso wichtig. Neben Texten sollten Sie Bilder und Videos bieten, um den Auftritt aufzuwerten. Denken Sie daran, diese zu optimieren, damit auch Google mit dem Content gut arbeiten kann. Alt-Tags sind unverzichtbar und helfen der Suchmaschine, mit Bildern besser umzugehen und sie bei Suchanfragen zu berücksichtigen.
  5. Wird Ihre Website auch auf Mobilgeräten gut und lesbar angezeigt? Die meisten Suchanfragen gehen heute von Mobilgeräten wie Smartphone und Tablet aus. Ist eine Website hier nicht gut sichtbar, verliert man Seitenbesucher und somit auch Ranking Positionen. Ein mobilfreundlicher Auftritt ist daher besonders wichtig für eine gute SEO Strategie.
  6. Sind Meta Title und Meta Description vorhanden? Beide sind wichtig, um vor allem Googleuser bei Suchanfragen einen besseren ersten Überblick über die Website oder die jeweilige Unterseite zu bieten. Entsprechend wichtig ist es, das Title und Description wichtige Infos auf einen Blick liefern und User im Internet zum Klicken animieren. Der Meta Title ist dabei auch für die Suchmaschine relevant und hilft ihr dabei, diese besser bewerten und einschätzen zu können. Es gibt feste Regeln, wie lang Title und Meta Description sein sollten. Sind sie zu lang und zu kurz, erfüllen sie nicht ihren Zweck. Das gilt ebenso dann, wenn Keywords nicht integriert werden oder keine relevanten Infos geliefert werden. Auch Sonderzeichen sollten bei beiden Elementen integriert werden.
  7. Bietet Ihre Website eine grundsätzlich gute Performance? Ladezeiten sind wichtig für ein gutes Ranking. Lässt sich die Seite nur schwer oder sehr langsam öffnen, verlieren Googlenutzer schnell das Interesse und verlassen die Website wieder. Das bemerkt auch Google und straft die Website entsprechend ab. Sie können die Ladezeit verbessern, indem Sie Daten besser strukturieren oder reduzieren und von der Website Elemente entfernen, die sie „verlangsamen“. Mit Tools wie Google PageSpeed kann man zudem Fakten sprechen lassen und die Performance der Seite genau überprüfen.
  8. Sind sprechende URLs und individuelle URLs für jede Unterseite vorhanden? Google mag URLs, die unterandere mit dem relevanten Keyword versehen wurden oder direkt alle wichtigen Infos zum Website Content bieten. Darauf sollte man bereits bei der Planung und Gestaltung der Website achten, um für ein gutes Ranking zu sorgen. URLs werden auch bei Suchanfragen angezeigt und daher ebenso für Google User relevant und interessant.Ist ein Keyword in der URL vorhanden, so wird diese fett dargestellt. Das erhöht natürlich die Chance, dass man nach der Suche über Google auch die angezeigte Website besucht.
  9. Sind die Sozialen Medien im Online Marketing integriert? Grade kleine Unternehmen und Freelancer können von einem zusätzlichen Auftritt in den Sozialen Medien profitieren. Man erreicht zusätzliche Nutzer und potenzielle Käufer. Wer noch keinen Facebook Account besitzt oder bisher weder Twitter noch Instagram nutzen wollte, sollte darüber nachdenken, sich mit den Plattformen vertraut zu machen. Durch Bilder, Videos oder Anzeigen und News kann man interessiere Nutzer auf den Sozialen Medien ansprechen und diese so zugleich auf die Website navigieren. Das erhöht den Traffic, was von Google positiv bewertet wird.
  10. Wird die Website und deren Entwicklung überwacht? Es reicht nicht aus, guten Content zu bieten und Formalitäten zu erfüllen, die Suchmaschinen wie Google voraussetzen. Auch die Entwicklung der Website muss im Überblick behalten werden. Das heißt deren Performance, das Ranking und der Traffic. Erkennt man hier plötzliche Einbrüche, kann man umso schneller handeln und am besten einen Profi zu Rate ziehen. Veränderungen beim Ranking oder hinsichtlich der Besucherströme sind nämlich grundsätzlich nicht selten. Oft ist das auf Veränderungen bei Google zurückzuführen sowie auf Updates der Suchmaschine wodurch das Website Ranking neuen Faktoren unterliegt.

Wer gutes und erfolgreiches SEO bieten will, sollte die eigene Website in Hinblick auf die besagten Punkte einmal genau überprüfen. Es lohnt sich, Seiteninhalte, die Website Performance und technische Aspekte genauer und kritischer zu beäugen, um das Maximum aus dem Online Marketing herausholen zu können. Selbst gute Seiten zeigen oft Optimierungspotenzial, das man nutzen sollte. Eine gute Planung, SEO Strategie und Durchführung sowie Überwachung der Website, ist schon mal der erste Schritt in die richtige Richtung. Diese 10 Check-Punkte sind ein guter Wegweisen. Noch besser ist es aber, wenn man auf den Profi vertraut, sollte man sich unsicher sein. Aber was kostet die Leistung beim SEO Profi eigentlich und welche Optionen stehen einem offen?        

Was kostet eine SEO Strategie beim Profi?

suchmaschinenoptimierung seo strategie beim profi

Kosten für eine Suchmaschinenoptimierung können grundsätzlich sehr unterschiedlich ausfallen und hängen stark vom Anbieter ab. Manche Agenturen und Dienstleister bieten auffällig günstige Lösungen oder SEO Maßnahmen, die sich nur auf eine bestimmte Zeit belaufen. SEO muss einen nicht in Unkosten stützen, bei Spottpreisen, sollten Kunden aber grundsätzlich hellhörig werden und hinterfragen, ob eine solche günstige Lösung wirklich ihren Sinn erfüllt. Ist der SEO Experte wirklich ein Profi oder verspricht er mehr als er halten kann? Und welche Leistungen sind beim SEO Preispaket inbegriffen? Erhält man lediglich eine einmalige Anpassungen oder eine dauerhafte Betreuung?

Wie wichtig nachhaltiges SEO ist, haben wir an einigen Stellen in den letzten Zeilen bereits erwähnt. Es reicht somit nicht, eine Website einmalig zu optimieren. SEO Maßnahmen müssen ständig kontrolliert werden und es müssen Optimierungen vorgenommen werden, wenn diese erforderlich sind. Einfach mal die Füße hochlegen, wenn die Suchmaschinen Optimierung erledigt ist, ist daher alles andere als sinnvoll.

Letztendlich hängt der Preis für die SEO Anpassungen aber auch vom Kundenwunsch ab. Manche Auftraggeber wünschen sich zunächst zum Beispiel nur eine Analyse der Website, die Fehler und Optimierungsbedarf aufzeigt. Anschließend kann man dann selber entscheiden, wie weiter vorgegangen werden soll. Es bietet sich beispielsweise an, dass man die erforderlichen Maßnahmen durch ein inhouse Team durchführen lässt oder man beauftragt die SEO Agentur damit, nach der Analyse auch die Website Optimierung durchzuführen.

Entscheidet man sich somit für ein ganzheitliches SEO Konzept so profitiert man von

  • Website Analyse
  • Website Optimierung und Anpassung
  • Website Monitoring

Dies ist sicherlich die beste und langfristige Lösung, die eine sinnvolle und ganzheitliche SEO Strategie verfolgt. Die Website wird nicht nur analysiert und optimiert, sondern ebenso regelmäßig überwacht, um Verbesserungen festzuhalten und bei möglichen Google Updates schnell zu handeln. Dadurch sorgt man dafür, dass das Google Ranking konstant hoch bleibt und man keine Positionen verliert. Ein Konzept, das sich vor allem für Online-Shops und E-Commerce-Unternehmen auszahlt. KMUs sollten SEO und alles was damit verbunden ist, abhängig vom Budget wählen. Vielleicht macht es Sinn, einen Teil der Optimierungen und Maßnahmen selber abzuwickeln, um Geld zu sparen. Zugleich aber auch auf die Beratung und Unterstützung durch einen SEO Experten zu vertrauen. So kombiniert man Eigeninitiative mit professioneller Beratung.  

Die meisten Agenturen bieten Ihnen darüber hinaus Verträge, die über eine bestimmte Laufzeit verfügen. Vor allem wenn man sich unsicher ist, ob man am Ende zufrieden ist mit der Arbeit der Experten, profitiert man von dieser zeitlich begrenzten Zusammenarbeit, um sich zunächst einen Überblick über die Arbeit der Agentur zu verschaffen. Für andere Kunden hingegen zahlen sich sogenante Einmal-Angebot besser aus, die in der Regel auf Stundenbasis basieren. Das gilt für Workshops, Beratung oder auch Analysen.    

Kritisch beäugen müssen Sie hingegen Billig-Angebot am Markt oder auch SEO Dienstleister, die zu viel für zu wenig Geld bieten. Qualität hat letztendlich ihren Preis. Das ist auch bei SEO Optimierungen nicht anders. Sehr günstige Leistungen sind oft mit unzureichenden Anpassungen oder womöglich sogar Fehlern verbunden, die Ihnen teuer zu stehen kommen. Wie bei vielen anderen Produkten und Leistungen am Markt, so ist es bei Suchmaschinenoptimierung wichtig, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt. SEO Preise müssen fair für Auftraggeber aber auch für den Dienstleister sein, damit sich die Investition auszahlt.

Das Gute dabei ist, dass es unterschiedliche SEO Konzepte für jedes Budget und jede Branche gibt. Wichtig ist, dass das Konzept zu Ihnen passt und Ihre Erwartungen erfüllen kann. Suchmaschinenoptimierungen müssen nicht viel kosten, um gut zu sein. Wichtiger ist, das sie effektiv sind.

Welche SEO Leistungen bietet Ihnen SEOWALL?

suchmaschinenoptimierung seo leistungen

SEO Optimierung ist also nicht gleich SEO Optimierung. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, um die Website zu verbessern. Nicht immer ist es das ganzheitliche SEO Konzept, das als Lösung für die Probleme dienen könnte. Auch spezielle SEO Anpassungen oder Angebote, die auf bestimmte Branchen oder Verbesserungen zugeschnitten sind, können dabei helfen, für ein besseres online Marketing zu sorgen. Vielleicht ist auch ein SEO Workshop von SEOWALL genau die richtige Wahl für Ihr Start-up Unternehmen oder KMU?

SEOWALL bietet Ihnen dafür ein entsprechend vielseitiges Angebot an Leistungen, rund um die Suchmaschinenoptimierung Ihrer Website. Hierbei können Sie unter anderem wählen unter:

  • SEO Optimierung abgestimmt auf unterschiedliche Branchen
  • SEO Optimierung für freelancer, Online Shops und
  • Technisches SEO
  • SEO Audit
  • Link Audit
  • Relaunch Betreuung
  • Content Erstellung
  • SEO Texte
  • SEO Seminare und Workshops
  • Backlinks und Link-Management
  • SEO Trust
  • Google Shopping und Adwords Optimierung

sowie viele weitere SEO Leistungen, die Ihren online Auftritt verbessern können. Wenn Sie sich einen besseren Überblick verschaffen möchten, können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen oder einen Blick auf unsere Website werfen.     

Maximale Transparenz - Kostenloses erstes SEO-Angebot anfordern

Als seriöse Agentur für Suchmaschinenoptimierung eröffnen wir Ihnen Zugang zu erschwinglichen SEO Konditionen, die ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten können. Hinzu kommt, dass Sie von maximaler Transparenz profitieren. Sie wissen als von Anfang an, was Sie für Ihr Geld erhalten und was Sie erwarten können, wenn Sie uns mit Ihrer Website Optimierung beauftragen. Das kommt Kunden entgegen, die nur ein bestimmtes Budget für das Online Marketing aufbringen können und dennoch nicht auf eine effektive Lösung verzichten möchten.

Darüber hinaus bleibt unser erstes für Sie ausgearbeitetes Angebot völlig kostenlos und natürlich ebenso unverbindlich. Sie entscheiden sich also flexibel, ob Ihnen unsere Strategie zusagt oder Sie sich sich lieber umorientieren möchten. So sorgen wir für Transparenz bei SEO Preisen und Leistungen, von denen Sie am Ende nur profitieren können.

Zusätzlich bieten wir Ihnen

  • Vielseitiges SEO Angebot
  • Reibungslose Kommunikation durch einen festen Ansprechpartner
  • Hinreichende Erfahrung bei SEO Optimierungen und Online Marketing
  • Individuelles SEO Konzept, das zu Ihnen passt
  • Effektiv geschulte Mitarbeiter für zeitgemäße Suchmaschinenoptimierung
  • Fristgerechte Leistungen
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Zeitnahes erstes Angebot auf Anfrage
  • Einfacher Kontakt über Telefon oder Mail

Weiterführende Informationen:

  1. https://g.co/WebmasterHelpForum
  2. https://www.google.com/search?q=site:wikipedia.org
  3. https://support.google.comwebmasters/answer/70897
  4. https://support.google.com/webmasters/answer/35769
  5. https://search.google.com/search-console
  6. http://g.co/webmasters
  7. http://g.co/WebmasterChecklist
  8. https://support.google.com/webmasters/answer/70897
  9. https://support.google.com/webmasters/answer/35769
  10. https://www.youtube.com/watch?v=piSvFxV_M04
  11. https://support.google.com/webmasters/answer/35291
  12. https://support.google.com/webmasters/answer/156184
  13. https://support.google.com/webmasters/answer/6062608
  14. https://support.google.com/webmasters/topic/1724262
  15. https://webmasters.googleblog.com/2014/05/understanding-web-pages-better.html
  16. https://support.google.com/webmasters/answer/9012289
  17. https://www.youtube.com/watch?v=MOfhHPp5sWs
  18. http://googlewebmastercentral.blogspot.com/2007/09/improve-snippets-with-meta-description.html
  19. https://webmasters.googleblog.com/2017/06/better-snippets-for-your-users.html
  20. https://support.google.com/webmasters/answer/35624
  21. https://developers.google.com/search/docs/guides/intro-structured-data
  22. https://developers.google.com/search/docs/guides/search-gallery
  23. https://www.google.com/webmasters/tools/data-highlighter
  24. https://www.google.com/webmasters/markup-helper/
  25. https://search.google.com/test/rich-results
  26. https://support.google.com/webmasters/answer/7552505
  27. https://developers.google.com/search/docs/guides/search-gallery
  28. https://developers.google.com/search/docs/data-types/breadcrumbs
  29. https://support.google.com/webmasters/answer/72746
  30. https://support.google.com/webmasters/answer/93641
  31. http://googlewebmastercentral.blogspot.com/2008/10/webmaster-tools-shows-crawl-error.html
  32. http://support.google.com/webmasters/answer/93633
  33. https://support.google.com/webmasters/answer/139066
  34. https://ads.google.com/home/tools/keyword-planner/
  35. https://support.google.com/webmasters/answer/7576553
  36. https://support.google.com/webmasters/answer/66359
  37. https://support.google.com/webmasters/answer/66353
  38. https://www.thinkwithgoogle.com/marketing-resources/better-ad-standards/
  39. https://webmasters.googleblog.com/2007/03/using-robots-meta-tag.html
  40. https://support.google.com/webmasters/answer/81749
  41. https://support.google.com/webmasters/answer/178636
  42. https://webmasters.googleblog.com/2016/11/mobile-first-indexing.html
  43. https://developers.google.com/search/mobile-sites/mobile-seo/responsive-design
  44. https://developers.google.com/search/mobile-sites/mobile-seo/dynamic-serving
  45. https://developers.google.com/search/mobile-sites/mobile-seo/separate-urls
  46. https://search.google.com/test/mobile-friendly
  47. https://www.google.com/webmasters/tools/mobile-usability
  48. https://www.ampproject.org/
  49. https://webmasters.googleblog.com/2016/08/helping-users-easily-access-content-on.html
  50. https://search.google.com/test/mobile-friendly
  51. https://developers.google.com/search/mobile-sites/
  52. https://www.google.com/business/
  53. https://support.google.com/webmasters/answer/66356
  54. https://www.google.com/webmasters/tools/home
  55. https://www.bing.com/toolbox/webmaster
  56. https://support.google.com/webmasters/go/blog
  57. https://g.co/WebmasterHelpForum
  58. http://www.google.com/get/topcontributor/
  59. http://google.com/+GoogleWebmasters
  60. http://twitter.com/googlewmc
  61. http://www.youtube.com/GoogleWebmasterHelp
  62. http://www.google.com/insidesearch/howsearchworks/thestory/index.html

Professionelle Suchmaschninenoptimierung für Sie – SEOWALL ist Ihr Ansprechpartner

SEO ist in unserer heutigen Zeit so wichtig wie nie. Auch wenn jeder schon einmal von Suchmaschinenoptimierung gehört hat, so heißt das noch lange nicht, dass diese jeder selber durchführen kann. Grade bei SEO überschätzen sich viele und Fehler sind schnell passiert. Fehler, die Ihrem Online Marketing und der Performance der Website schaden können. Wer Kunden gewinnen will, den Bekanntheitsgrad steigern möchte und mehr Traffic generieren will, der kommt um gutes SEO nicht herum.

Was gute Suchmaschinenoptimierung ausmacht, wissen wir mittlerweile. Wie Sie für diese sorgen können, sollte ebenso deutlich geworden sein. Am besten entscheiden Sie sich für die Zusammenarbeit mit einem Profi. Ob Sie diesem nun die komplette SEO Strategie und Umsetzung überlassen oder wahlweise auch selber aktiv werden, bleibt Ihnen überlassen. Um Fehler zu vermeiden, ist ein solides Hintergrundwissen zum Thema aber unabdingbar. Das können Sie sich auch als Laie über Seminare und Workshops aneignen sowie über spezielle SEO Tools, die Ihnen SEOWALL anbietet und zur Verfügung stellt.

Nutze Sie Ihre Chance, um Ihren Online Auftritt zu perfektionieren und umgehen Sie Fehler, die Einnahmen und Profit schaden können. Mit uns steigern Sie den Traffic, verbessert Ihr Ranking und erhöhen Ihren Bekanntheitsgrad lokal oder wahlweise sogar weltweit, abgängig von der gewünschten SEO Strategie.

So einfach kann SEO Optimierung am Ende sein.         

Sie benötigen Hilfe oder haben Fragen?

Kontaktieren Sie unsere Ansprechpartner.

02241 9558914

info@seowall.de

Nach oben