Was ist Open Directory Project?

Beim Open Directory Project handelt es sich um eines der größten Web-Verzeichnisse überhaupt. Die Abkürzung ist OBD und meistens wird auch gerne die Kurzform DMOZ verwendet. Diese steht für Direktor Mozilla. Ziel des Web Verzeichnis war es, ein Verzeichnis von Webadressen zu erstellen. Seinen Ursprung hatte Open Directory Project im Sommer 1998. Zu Beginn hieß das Verzeichnis noch Gnuhoo. Später änderte sich der Name auf Newhoo.

Aufbau von Open Directory Project

Gegliedert ist das Open Directory Project nach Themen als auch nach Ländern und Regionen. Jeder kann dort grundsätzlich seine Webseite anmelden. Es besteht jedoch kein Anspruch auf Listing. Zudem können die Editoren eine Anmeldung ablehnen, wenn diese der Meinung sind, dass dieser Eintrag den Anforderungen nicht entspricht. Wird ein Eintrag auf Open Directory Project vorgenommen, besteht dieser immer aus einem Titel, der mit der angemeldeten Homepage verlinkt wird. Ebenso gibt es eine kurze Beschreibung der Seite.
Unser SEO Glossar bietet Ihnen zahlreiche Definitionen von Fachbegriffen aus dem Bereich der Suchmaschinenoptimierung.