Was ist OffPage-Optimierung?

Die OffPage-Optimierung beschreibt den Aufbau der Reputation einer Webseite. Hauptsächlich wird die Reputation einer Seite von den Backlinks bestimmt. Das sind Links, die von anderen Webseiten auf die eigene verweisen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit fließt diese Linkpopularität bei Suchmaschinen wie Google mit in ihrem Ranking ein. Es werden weniger Änderungen an der Webseite selbst gesehen, sondern stattdessen geht es hierbei wirklich nur um die Linksetzung.

Offpage-Optimierung Faktoren

Grundsätzlich geht es bei der Offpage-Optimierung also um die Backlinks, die auf die eigene Seite zeigen. Um dies zu erreichen, gibt es unterschiedliche Methoden, die durchgeführt werden können. Die beste Methode so Google, heißt nichts zu tun. Sobald der Content einer Website einen Mehrwert für die Nutzer darstellt, besuchen diese die Seite automatisch und verlinken auch gerne auf der eigenen Webseite zu der Homepage. Andere Methoden sind unter anderem der Linktausch, Blog Kommentare oder Linkkauf, sowie Einträge in Webkataloge. Letzteres wird doch eher abgeraten, da hierbei unnatürliche Links generiert werden, die gegen die Google Richtlinien verstoßen. Die OffPage-Optimierung sollte daher mit Bedacht gewählt werden.
Unser SEO Glossar bietet Ihnen zahlreiche Definitionen von Fachbegriffen aus dem Bereich der Suchmaschinenoptimierung.