Was ist Nofollow?

Bei dem Begriff Nofollow handelt es sich um ein Mikro Format. Es wird verwendet, um bestimmte Links auszuzeichnen, damit diese bei Bildung des Google Indexes nicht berücksichtigt werden. Mit dem Attribut Nofollow wird den Robotern der Suchmaschinen mitgeteilt, dass sie diesem Link nicht folgen dürfen und müssen. Im Jahr 2005 wurde von Google der Attribut Nofollow eingeführt und auch von anderen Suchmaschinen übernommen. Hierbei forderte Google die Webseitenbetreiber auf, immer dann Nofollow Links einzusetzen, wenn der Verweis nicht redaktioneller Natur ist. Somit sollten Links in Gästebücher auf diese Weise ausgeschlossen, um im Suchmaschinenindex herausgefiltert zu werden.

Funktionen von Nofollow?

Besonders bei internen Links wird das Attribut Nofollow gerne genutzt, da diese von den Suchmaschinen ausgeschlossen werden sollen. Viele Webmaster verwenden daher die Nofollow Links, wenn es darum geht, auf das Impressum oder auf andere unwichtige Seiteninhalte wie Druckvorlagen und Formulare zu verweisen. Einen Vorteil gibt es hierbei nicht. Im Gegenteil man verschenkt wertvolle Linkhistorie. Ob sich das negativ auf den PageRank auswirkt, wenn man Nofollow verwendet, ist nicht bekannt.
Unser SEO Glossar bietet Ihnen zahlreiche Definitionen von Fachbegriffen aus dem Bereich der Suchmaschinenoptimierung.

© 2019 Seowall | All rights reserved. | Jobs | Partnerprogramm | Impressum | Datenschutz
Nach oben