Was ist KMU?

Ein KMU steht nicht für den Mittelstand, sondern für kleine und mittlere Unternehmen. Damit keine Verwechslung auf dem Binnenmarkt entsteht, stellt die KMU-Definition einen Kriterienkatalog auf, der europaweit Geltung findet. Besonders bei der Beantragung von Fördermitteln ist dies sehr wichtig. Es kann gesagt werden, dass KMU jedes Unternehmen ist, das eine wirtschaftliche Tätigkeit ausübt und die EU Kriterien erfüllt. Seitdem Januar 2005 geht dies nur noch für Unternehmen, die weniger als 250 Mitarbeiter und einen Jahresumsatz von höchstens 50 Millionen Euro bzw. ein Jahresbilanzsumme von höchstens 43 Millionen Euro haben. Dann gelten sie im Sinne des europäischen Gesetzes als mittlere Unternehmen.

KMU – kleine Unternehmen

Doch nicht nur mittlere Unternehmen gehören zu KMU, sondern auch die kleineren Unternehmen zählen dazu. Hierbei liegen die Kriterien wie folgt: es müssen weniger als 50 Beschäftigte in einem Unternehmen tätig sein und der Jahresumsatz bzw. die Jahresbilanz darf höchstens 10 Millionen Euro betragen. Auch Kleinstunternehmer fallen unter diese Regelung, wenn sie weniger als 10 Mitarbeiter und ein Jahresumsatz bzw. eine Jahresbilanz von höchstens zwei Millionen Euro aufweisen.
Unser SEO Glossar bietet Ihnen zahlreiche Definitionen von Fachbegriffen aus dem Bereich der Suchmaschinenoptimierung.

© 2019 Seowall | All rights reserved. | Jobs | Partnerprogramm | Impressum | Datenschutz
Nach oben