Was ist Google Suggest ?

Google Suggest steht für eine Funktion der Suchmaschine Google. Bei der Eingabe einer Suche werden bereits beim Eintippen der Suchanfrage die in Frage kommenden Suchvorschläge in einer Box unterhalb der Anfrage eingeblendet. Mit jedem neu eingetippten Wort oder Buchstabe wird die Anfrage verändert. Google Suggest lässt sich über Google ein- und ausschalten. Google Suggest wird auch gerne als Autocomplete bezeichnet. In Zusammenspiel mit Google Instant lassen sich so die Keywords oder die Phrasen besser erkennen. Im Jahr 2008 wurde Google Suggest in den USA eingeführt und feierte im Jahr 2009 in Deutschland seinen Einzug. Der Vorteil darin ist, dass die User schneller ihre gewünschten Suchergebnisse erhalten, ohne dabei eine neue Suchanfrage stellen zu müssen.

Google Suggest Funktionsweise

Google Suggest funktioniert recht einfach. Bereits während des Eintippens der Suche schickt das Formular bereits die Daten an die im Hintergrund arbeitenden Server. Anhand der bestimmten Präfixe können die bereits die Listen anpassen. Hilfe hat Google Suggest durch die Ajax-Technologie, die auch Änderungen am Seiteninhalt zulässt. Hierfür muss die Seite nicht immer geladen werden, sodass in Echtzeit die Ergebnisse aufgelistet werden können. Meisten erhält man diese schon, bevor man die Suchanfrage zu Ende eingetippt hat.
Unser SEO Glossar bietet Ihnen zahlreiche Definitionen von Fachbegriffen aus dem Bereich der Suchmaschinenoptimierung.

© 2019 Seowall | All rights reserved. | Jobs | Partnerprogramm | Impressum | Datenschutz
Nach oben