Was ist Rankingkriterium?

Das Rankingkriterium gibt an, was ein relevanter Content für Google ist und was nicht. Content ist nicht gleich Content, dann auch die Anbieter von Suchmaschinen, wie Google wissen bereits, was gute Inhalte sind und was schlechte. Chancen, an höchster Stelle gefunden zu werden, haben nur noch Webseiten, die auch einen relevanten Content aufweisen können. Beim Rankingkriterium geht es also um den Content, sprich an Inhalten einer Webseite. Darunter versteht man nicht nur Texte, sondern Illustrationen, Videos, Fotos und sonstige Informationsangebote.

Rankingkriterium in der Übersicht

Google untersucht unterschiedliche Rankingkriterium, um dann auszuwerten, wo die Webseite im Index bei einem Suchergebnis gelistet wird. Somit werden auch Qualitätsfaktoren herangezogen, um herauszufinden, wie unter anderem die Klickrate ist, die Benutzer Signale sind und die Verweildauer eines jeden Users auf der Webseite sind. Ebenso ein wichtiges Rankingkriterium ist die Absprungrate sprich wie lange ein Besucher auf der Landing Page verweilt.
Unser SEO Glossar bietet Ihnen zahlreiche Definitionen von Fachbegriffen aus dem Bereich der Suchmaschinenoptimierung.

© 2019 Seowall | All rights reserved. | Jobs | Partnerprogramm | Impressum | Datenschutz
Nach oben