Was ist Pop-under?

Der Begriff Pop-under beschreibt eine besondere Form des Popups. Einige Gemeinsamkeiten haben beide Werbeformen. Dennoch läuft das Ganze bei einem Pop-under anders als beim herkömmlichen Pop-Up. Somit wird die Werbebotschaft in einem separaten Fenster geöffnet, wenn man beispielsweise eine Webseite betritt. Im Gegensatz zu den bekannten Popup öffnet sich das Pop-under jedoch nicht gleich sichtbar, sondern legt sich unter die Webseite.

Pop-under Sichtbarkeit

Wie schon erwähnt öffnet sich zwar der Werbebanner, aber legt sich unter eine Homepage. Somit sieht der Nutzer diesen Pop-under erst, weil er seinen Browser schließt oder minimiert. Pop-under dient dem Zweck eine höhere Akzeptanz beim Konsument der Werbung zu erreichen. Oftmals verursacht Pop-ups Ärger, da sie beim aktuellen Vorhaben gestört werden, indem ständig neue Fenster sich öffnen. Das Pop-under wird jedoch erst bemerkt, wenn man die aktuelle Webseite schließt. Somit erhoffen sich die Werbetreibenden, dass die Werbung mit positiven Gefühlen betrachtet wird. Pop-under kann jedoch von Popup Blockern gesperrt werden.
Unser SEO Glossar bietet Ihnen zahlreiche Definitionen von Fachbegriffen aus dem Bereich der Suchmaschinenoptimierung.

© 2019 Seowall | All rights reserved. | Jobs | Partnerprogramm | Impressum | Datenschutz
Nach oben