Was ist Paid Placement?

Paid Placement bezeichnet eine bezahlte Aufnahme der Suchergebnisse in Suchmaschinen. Hierbei kann durch eine Auktion eine bestimmte Position für ein gewähltes Keyword ersteigert werden. Die Bezahlung erfolgt pro Klick. Das Gebot wird jeweils auf die Kosten pro Klick abgegeben. Je stärker der Wettbewerb innerhalb eines Keywords ist, desto höher steigt der Preis an, der bezahlt werden muss. Bei Paid Placement sind AdWords und Bing Ads möglich.

Vor und Nachteile Paid Placement

Damit die maximalen Ausgaben nicht überschritten werden, ist es sinnvoll ein festes Budget vorher festzulegen, das für die bezahlten Plätze ausgegeben werden können. Sobald das Budget aufgebraucht ist, erscheint die gebuchte Seite auch nicht mehr in den Paid Placements. So wird verhindert, dass nicht mehr Geld ausgegeben wird, als zur Verfügung steht. Der Nachteil darin besteht jedoch, dass für jeden Klick gezahlt werden muss, auch wenn der Nutzer nichts kauft oder die Anfrage abbricht.
Unser SEO Glossar bietet Ihnen zahlreiche Definitionen von Fachbegriffen aus dem Bereich der Suchmaschinenoptimierung.