Was ist PageRank?

Der PageRank wird für die Bewertung einer Website mit Hilfe eines Algorithmus bestimmt. Ursprünglich stammt der Name PageRank von Larry Page, der diesen Algorithmus zusammen mit Sergey Brin an der Stanford University entwickelt hat. Patentiert wurde der PageRank im Jahre 1997. Eine Webseite, die viele eingehende Links besetzt, wird grundsätzlich höher gewertet im PageRank als eine Webseite, auf die nur wenige Hyperlinks verweisen. Die Daten zum PageRank werden von Google heute nicht mehr öffentlich zur Verfügung gestellt.

Das Prinzip des PageRank

PageRank bewertet also die Webseiten nach den eingehenden Links. Doch der Algorithmus des PageRank kann noch mehr und so fließen weitere Faktoren bei der Gewichtung der Homepage mit ein. Neben der Anzahl der eingehenden Links spielen auch die verlinkten Seite eine Rolle. Somit ist die gesamte Link-Struktur des Internets mit eingebunden. Der PageRank ist dann wichtig, wenn man bei einer Suchanfrage mit seiner Webseite weit oben im Ergebnis stehen möchte.
Unser SEO Glossar bietet Ihnen zahlreiche Definitionen von Fachbegriffen aus dem Bereich der Suchmaschinenoptimierung.