Was ist Open Source?

Der Begriff Open Source beschreib einen Quellcode, der von einer Software offen zugänglich ist und von jedem verändert oder weiterverbreitet werden kann. Die Software hierfür kann kostenlos genutzt und damit auch weitergegeben werden. Es ist zu keinem Zeitpunkt notwendig, eine Lizenz zu erwerben. Im Grunde kann man sagen, dass Open Source eine kostenlose Alternative zu den kostenpflichtigen kommerziellen Softwares ist. Eine der bekanntesten Open-Source-Softwares sind LibreOffice und OpenOffice zur Dokumentenerstellung.

Vorteile von Open Source

Da hier keine Lizenzen für Open-Source-Software bezahlt werden muss, sieht man bereits den ersten Vorteil. Die Kosten können gespart werden und man kann eine Unabhängigkeit von einem Hersteller herstellen. Auch auf der Seite von Entwicklern gibt es eine Menge weitere Vorteile. Aufgrund der Offenheit das Programm ist es schnell ersichtlich, wenn ein böswilliger Code darin versteckt wird. So kann man sagen, dass Open-Source-Software sehr sicher ist. Aus diesem Grund greifen immer mehr Nutzer gerne zu einer Open Source Software als zu der teuren Alternative von Microsoft, die ständig Hackern ausgeliefert ist.
Unser SEO Glossar bietet Ihnen zahlreiche Definitionen von Fachbegriffen aus dem Bereich der Suchmaschinenoptimierung.