Was ist Logfile?

Der Begriff Logfile steht ebenso für den Namen Logdatei. Hierbei handelt es sich um eine Protokolldatei, die automatisch alle Aktionen und Prozesse eines Computersystems erfasst. Daher ist die korrekte Bezeichnung für Logfile auch Protokolldatei. Der Aufbau eines Logfiles richtet sich immer nach dem jeweiligen Einsatzgebiet. Grundsätzlich muss eine Zeile einer Log-Datei jedoch immer einen Zeitpunkt und das dazugehörige Ereignis festhalten. Bei einem Internet-Logfile wird daher die IP Adresse des Computers erfasst. Anschließend erfolgt die Speicherung von vorhandenen Benutzernamen und die dazugehörigen Passwörtern. Auch der Zeitpunkt der Anfrage, die an den Server gestellten Kommandos und die Pfadangabe werden im Übertragungsprotokoll hinterlegt und gespeichert.

Analyse von Logfile Daten

Logfile Daten werden bei der Analyse nach bestimmten Kriterien untersucht, um verschiedene Schlüssel wie die Fehlersuche ziehen zu können. Meistens erfolgt die Analyse vom Webserver und Firewall-Logfile Dateien. Neben der Auswertung dieser Dateien besteht die Möglichkeit eines ansatzmässigen Web-Controllings.
Unser SEO Glossar bietet Ihnen zahlreiche Definitionen von Fachbegriffen aus dem Bereich der Suchmaschinenoptimierung.