Was ist Layer Ad?

Der Begriff Layer Ad steht für die Internetwerbung, bei der Anzeigen über den eigentlichen Inhalt einer Webseite angezeigt werden. Auf Deutsch kann man Layer Ad mit „Schicht anzeigen“ übersetzen. Gewöhnlich basiert Layer Ad auf DHTML, Adobe Flash und CSS. Wird die eigentliche Homepage geladen, erscheint Layer Ad automatisch. Im Regelfall legt sich diese zusätzliche Seite über die aktuelle Internetseite und präsentiert so seine Werbebotschaft. Hierbei wird kein extra großes Fenster geöffnet, wie man es sonst von herkömmlichen Pop-Up-Fenster gewohnt ist. Nach einer bestimmten Zeitspanne verschwinden diese Anzeigen wieder oder es muss der User aktiv werden und die Anzeige weg klicken. Das geht ganz einfach, indem man die Schaltfläche mit einem X oder mit der Beschriftung „schließen“ betätigt.

Arten von Layer Ad

Es gibt verschiedene Arten von Layer Ad, die verwendet werden können. Hybrid Ad bezeichnet das Öffnen eines Inhaltes im Hintergrund, wenn die Anzeige weg geklickt wird. Spotlight Ad ist eine Anzeige, die besonders gut hervorgehoben wird und den Rest der Webseite verdunkelt. Bei Floating Ad handelt es sich um eine Anzeige, die mit der Maus bewegt werden kann und meist mit Adobe Flash betrieben wird. Sticky Ad ist eine Anzeige, die immer auf dem Bildschirm bleibt egal, ob der User nach unten scrollt oder nicht.
Unser SEO Glossar bietet Ihnen zahlreiche Definitionen von Fachbegriffen aus dem Bereich der Suchmaschinenoptimierung.

© 2019 Seowall | All rights reserved. | Jobs | Partnerprogramm | Impressum | Datenschutz
Nach oben