Was ist Information Retrieval?

Information Retrieval beschreibt das Verfahren, existierendes Wissen maschinell zu speichern und für alle zugänglich zu machen. Abgekürzt heißt der Begriff IR und wurde erstmalig im Jahr 1950 verwendet. Calvin N. Mooers verwendete Information Retrieval als erster. Sie ist auch heute noch die Grundlage für alle Suchmaschinen. Hierbei werden unstrukturierte Daten ausgewertet und dann für andere aufbereitet zur Verfügung gestellt.

Funktion von Information Retrieval

Grundlage von Information Retrieval ist eine große Datenmenge. Soll nun ein bestimmtes Thema gefunden werden, dann muss diese große Datenmenge durchsucht werden. Das, was gefunden wird, muss danach analysiert werden, ob es wichtige oder doch eher unwichtige Informationen sind. Es kann daher gesagt werden, dass Information Retrieval nicht um die Neuerstellung von Daten geht, sondern eher um das Verwalten und Bereitstellen dieser Informationen. Dabei werden keine einzelnen Wörter gesucht, sondern größere Datenmengen. Nur so können Suchmaschinen, wie Google oder auch Bing bei einer Suchanfrage die passenden Antworten auflisten.
Unser SEO Glossar bietet Ihnen zahlreiche Definitionen von Fachbegriffen aus dem Bereich der Suchmaschinenoptimierung.

© 2019 Seowall | All rights reserved. | Jobs | Partnerprogramm | Impressum | Datenschutz
Nach oben