Was ist IDF?

Der Begriff IDF bezeichnet die Häufigkeit eines Wortes innerhalb einer vorher definierten Gruppe von Dokumenten. Ebenso gibt IDF Aufschluss darüber, wie wichtig ein Wort ist und findet dabei Beachtung bei der IR. Der Name IR steht hier für Information Retrieval. Das ist ein Vorgang, existierendes Wissen zu speichern und für alle zugänglich zu machen. IDF ist die Abkürzung für Inverse Document Frequency und ist an für sich eine Informationswissenschaft und Informationsstatistik. Die IIDF hilft in Kombination mit Within Document Frequency einzigartige Content zu erstellen und löst damit auch die bisher bekannte Keyworddichte ab. Die Textqualität wird dabei angehoben.

Entstehung IDF

Der US-Forscher C.W. Cleverdon hat Mitte der 1960er Jahre an der Erforschung der Termgewichtung gearbeitet. Sein Ziel war dabei die vorhandenen Dokumente besser zu identifizieren. In den darauf folgenden Jahren haben Mathematiker und Statistiker sich daran gemacht, das IDF zu verfeinern und so konnte die Bedeutung eines Wortes innerhalb eines Datensatzes ermittelt werden.
Unser SEO Glossar bietet Ihnen zahlreiche Definitionen von Fachbegriffen aus dem Bereich der Suchmaschinenoptimierung.

© 2019 Seowall | All rights reserved. | Jobs | Partnerprogramm | Impressum | Datenschutz
Nach oben