Was ist Hijacking?

Der Begriff Hijacking kommt dann zum Einsatz, wenn eine illegale Übernahme einer Webseite vorgenommen wird. Dies geschieht durch einen nicht autorisierten Nutzer. Eines der größten Probleme im Internet stellt derzeit das Hijacking dar. Rechtlich gesehen ist es auch nicht einfach, die Vorgänge genauestens zu dokumentieren und den Tätern die Tat auch nachweisen zu können. Hijacking kommt aus dem Englischen und kann frei mit „Entführung“ übersetzt werden. Hierbei wird jedoch versucht auf unerlaubten Weg ein Element aus dem Internet zu übernehmen. Es gibt nicht nur URL Hijacking, sondern auch in anderen Bereichen, wie Domain, Browser, TCP, Session und auch DNS Hijacking.

Hijacking im Browser

Beim Hijacking im Bereich Browser wird dies durch eine kleine Software direkt vom Rechner aus vorgenommen. Sie ist so klein, dass sie kaum auffällt. Dabei überschreibt das Programm ohne Autorisierung und Wissen des Nutzers, die Default Funktion im Webbrowser. Diese Hijacking Software zu entfernen ist oft sehr aufwändig. Schützen kann man sich, wenn man Pop-up Fenster genauer betrachtet und nicht immer gleich bestätigt, denn solche Bestätigungen laden oft diese Programme herunter.
Unser SEO Glossar bietet Ihnen zahlreiche Definitionen von Fachbegriffen aus dem Bereich der Suchmaschinenoptimierung.

© 2019 Seowall | All rights reserved. | Jobs | Partnerprogramm | Impressum | Datenschutz
Nach oben