Digitale Kriminalität: Wie Fake-Shops Black Friday ausnutzen!

Bei der regelmäßigen Prüfung der Google-Ads-Anzeigen eines unseren Kunden mussten wir heute feststellen, dass ein Fake – Shop Google-Ads-Werbung für hochpreisige Produkte schaltet.

Warum Fake-Shop? Sieht doch echt aus!

Beim Besuch der Startseite ist uns zuerst nichts aufgefallen. Erst bei der näheren Betrachtung der Produkt-Unterseiten sahen wir, dass der Content unseres Kunden 1 zu 1 kopiert wurde, um sehr wahrscheinlich einen guten Qualitätsfaktor bei Ads-Anzeigen zu bekommen. Bei weiterer Prüfung konnten wir feststellen, dass der Shop-Betreiber den Crawler von website-archiv und die Crawler von gängigen Plagiarism Checker deaktiviert hat. Auch die komplette Webseite steht auf noindex und taucht in organischen Ergebnissen nicht auf. Der Kauf der Produkte ist nur per Vorkasse möglich. Die Impressum-Angaben wurden ebenfalls von einer echten Firma aus Hamburg geklaut. 

Warum lohnt sich das für Fake-Shops?

Eine einfache Berechnung:

Nehmen wir an, der Klickpreis bei Google liegt bei 5 Euro. 100 Menschen klicken auf die Anzeigen und 10 davon kaufen ein Produkt. Ein Produkt kostet mindestens 500 Euro. 

Ausgaben: 500 Euro
Gewinn: 4500 Euro

Da auf der Webseite nur hochpreisige Produkte verkauft werden, ist es ein lukratives Geschäft für Kriminelle. 

Was kann man dagegen tun?

Da die Fake-Shops auf noindex stehen, ist es für Ihren Shop aus SEO-Sicht nicht tragisch, denn Google hat die Webseite nicht indexiert. 

Dann empfehlen wir die Firma aus Impressum zu kontaktieren und diese in Kenntnis setzten. Keine seriöse Firma würde wollen, dass irgendwelche Fake-Shops mit ihren Namen werben. 

Zusätzlich würden wir noch die zentrale Registrierungsstelle Denic kontaktieren und diese nach Möglichkeiten fragen. 

Und natürlich den Fake-Shop bei Google melden und zusätzlich diese Seiten kontaktieren: onlinewarnungen.de und watchlist-internet.at.

Falls Sie bereits das Produkt bezahlt haben, können Sie versuchen, Ihr Geld zurückzuerhalten. Dazu kontaktieren Sie am besten sofort nach Erkennen des Betrugs Ihre Bank.

Du suchst Profis für Suchmaschinenoptimierung, frage uns an.

© 2019 Seowall | All rights reserved. | Jobs | Partnerprogramm | Impressum | Datenschutz
Nach oben