Was ist BlockRank?

Der Begriff BlockRank steht für einen neuen Algorithmus von Google. Im Jahr 2003 führte die Suchmaschine Google einen Algorithmus namens BlockRank ein. Dieser neue Algorithmus sollte nun den PageRank nicht mehr einzeln, sondern in Blöcken berechnen. Er gilt somit als ein alternatives Berechnungsmodell für die PageRank Berechnung von Webseiten. Mit dem BlockRank sollten die hohen Rechenleistungen von PageRank reduziert werden und so mehr Leistung für anderen Serviceleistungen von Google frei machen.

Das Prinzip des BlockRanks

Bis 2003 hat Google jede einzelne Unterseite separat bei PageRank berechnet und dabei die gesamte Linkstruktur einer Seite überprüft. Das damit ein hoher Rechenaufwand von Nöten war, ist nicht schwer vorstellbar, insbesondere, wenn es um komplexerer Seiten geht, was einen massiven Aufwand an Rechenleistung mit sich brachte. Interne Links sind mit dem PageRank eher noch leicht zu bearbeiten, damit meist nur diese sich ändern, aber der Content erhalten bleibt. Anders sieht es bei externen Links aus, die auf andere Webseiten führen. Mit dem BlockRank konnte alles zusammen überprüft werden. Das ging nicht nur schneller, sondern minimierte auch die Rechenleistung.
Unser SEO Glossar bietet Ihnen zahlreiche Definitionen von Fachbegriffen aus dem Bereich der Suchmaschinenoptimierung.