Was ist Back Snapping?

Back Snapping ist ebenso auch unter den Begriff Domain Snapping bekannt. Doch was ist das genau? Im Grunde versucht Back Snapping eine Domain zu registrieren, die gerade erst vom Vorbesitzer frei gegeben wurde. Sobald diese registriert ist, wird sie gewinnbringend weiterverkauft. Täglich werden wertvolle Domainnamen gelöscht und stehen wieder für die Registrierung zur Verfügung. Gründe für die Löschung können viele sein, wie Desinteresse an den Inhalten, zu teuer, zu wenig Traffic, doch es gibt einige Domains, die interessant für andere sein könnte. Mit dem Service von Dropcatcher ist es möglich, solche freien Domains gleich wieder zur registrieren und sich so die begehrtesten Adressen zu sichern.

Wie funktioniert Back Snapping?

Im Grunde recht einfach. Man teilt dem Service mit, welche Adresse man gerne hätte. Dies wird nun ab dem Zeitpunkt an beobachtet und sobald diese gelöscht wird, schnappt sich das Programm diese. Doch woher weiß der Service, wann welche Domain gelöscht wird? Es gibt viele Domains, die im Transit Modus stehen. Das sind Domains, die noch nicht vom derzeitigen Besitzer bezahlt wurden. Meistens werden diese Domains gelöscht, da keine Zahlung eingeht und dann wird diese gecatcht.
Unser SEO Glossar bietet Ihnen zahlreiche Definitionen von Fachbegriffen aus dem Bereich der Suchmaschinenoptimierung.

© 2019 Seowall | All rights reserved. | Jobs | Partnerprogramm | Impressum | Datenschutz
Nach oben