Was ist AdWords?

Der Begriff AdWords könnt mit „Wörter hinzufügen“ definiert werden. Bei AdWords handelt es sich um ein Werbeprogramm, welches von Google angeboten wird. Gestartet wurde das Programm im Jahre 2000 und seitdem ist es möglich, Google-Adwords-Anzeigen über oder neben der eigentlichen Suche zu schalten. Beim Suchmaschinen-Marketing muss man zwischen bezahlten Suchen (AdWords-Suche) und der normalen Suche unterscheiden. Die normalen oder auch natürlichen Suchergebnisse werden von Suchrobotern geschalten. Sie finden sich meist untereinander. Die Adwords-Anzeigen finden sich entweder ganz oben oder seitlich von den natürlichen Suchergebnissen.

AdWords ermöglicht gutes Ranking

Wie schon erwähnt ist AdWords ein bezahltes Suchen. Sprich werden die passenden Suchbegriffe eingegeben, erscheinen die Adwords-Anzeigen entweder ganz oben oder seitlich. So springen sie dem Suchenden besser ins Auge und werden oft auch eher angeklickt als ein Suchergebnis auf der vierten Seite. Damit man hier besser gerankt wird, heißt es Geld zahlen. Je nach Budget entscheidet man, wo man bei der jeweiligen Suche gelistet wird.
Unser SEO Glossar bietet Ihnen zahlreiche Definitionen von Fachbegriffen aus dem Bereich der Suchmaschinenoptimierung.